StartBücher & ComicsNaturMoore sind wie Menschen, nur nasser

Moore sind wie Menschen, nur nasser

Moore sind wie Menschen, nur nasser ist ein Buch aus dem Katapult Verlag und erschien am 31. Mai 2024. 

Möchten Sie das digitale Leseerlebnis für sich entdecken? Dann empfehle ich Ihnen diesen eReader als ausgezeichnete Wahl: eReader tolino epos 3.

Moore sind wie Menschen, nur nasser

Dass man keine Torferde für die Blumenkübel verwenden sollte und trockene Moore schlecht für das Klima sind, wissen mittlerweile die Meisten. Doch warum ist das eigentlich so? Swantje Furtak und Hans Joosten räumen in ihrem Buch mit zahlreichen Mythen auf und geben uns an die Hand, was wir wirklich wissen wollen: Wie kommen all die Leichen ins Moor? Wie komme ich da wieder raus? Ist der Wasseranteil im Moor wirklich höher als in Bier? Aber vor allem zeigen sie eins: wie ein gutes Miteinander von Mensch und Moor funktionieren kann.

„Moore sind wie Menschen, nur nasser“ von Swantje Furtak und Hans Joosten ist ein erhellendes und gleichzeitig unterhaltsames Buch, das sich tief in die Welt der Moore eintaucht und viele überraschende Fakten aufdeckt. Das Buch bietet eine wunderbare Mischung aus wissenschaftlicher Genauigkeit, lebendigen Erzählungen und einer Prise Humor, die es zu einem unverzichtbaren Werk für alle macht, die mehr über diese faszinierenden Ökosysteme erfahren möchten. Furtak und Joosten gelingt es meisterhaft, komplexe ökologische Zusammenhänge leicht verständlich zu machen. Sie erklären, warum Moore so wichtig für das Klima sind und warum trockene Moore eine Gefahr darstellen. Dabei widerlegen sie verbreitete Mythen rund um Moore und stellen klar, warum der Verzicht auf Torferde in Blumenkübeln nicht nur ein modischer Öko-Trend, sondern ein notwendiger Schritt zum Schutz dieser empfindlichen Lebensräume ist.

Das Buch beantwortet Fragen, die viele von uns sich vielleicht noch nie gestellt haben: Wie gelangen all die Leichen ins Moor? Warum gibt es dort so viele alte Überreste und was hat es mit der mysteriösen Atmosphäre auf sich? Die Autoren liefern nicht nur Antworten, sondern vermitteln auch, wie Menschen und Moore harmonisch zusammenleben können. Die humorvolle Betrachtung, ob der Wasseranteil im Moor höher ist als in Bier, zeigt, dass Wissenschaft nicht trocken sein muss. Swantje Furtak bringt ihre Erfahrungen aus der Arbeit an einem Dokumentarfilm über Moore und ihre wissenschaftliche Forschung in das Buch ein. Ihre Leidenschaft für das Thema ist auf jeder Seite spürbar. Hans Joosten, mit seiner jahrzehntelangen Expertise in der Moorforschung und seinen internationalen Beratertätigkeiten, ergänzt das Werk durch fundiertes Fachwissen und tiefgehende Einblicke in die globale Bedeutung von Mooren.

„Moore sind wie Menschen, nur nasser“ ist mehr als nur ein Buch über Moore. Es ist ein dringender Appell, diese einzigartigen Ökosysteme zu schützen und zu bewahren. Die Autoren schaffen es, das Thema spannend zu gestalten und den Leser gleichzeitig für den Moorschutz zu sensibilisieren. Ihre Erzählweise motiviert, sich aktiv für den Erhalt von Mooren einzusetzen und gibt konkrete Tipps, wie jeder Einzelne dazu beitragen kann. Dieses Buch ist ein Muss für jeden, der sich für Natur, Klima und den Schutz unserer Umwelt interessiert. Furtak und Joosten bieten eine fundierte, aber leicht zugängliche Einführung in die Welt der Moore, die sowohl Laien als auch Fachleute begeistern wird. Ihre erfrischende Herangehensweise macht das Lesen zu einem Vergnügen und hinterlässt einen bleibenden Eindruck. Wer nach einer Lektüre sucht, die Wissen vermittelt und gleichzeitig unterhält, wird von „Moore sind wie Menschen, nur nasser“ nicht enttäuscht sein.

Moore sind wie Menschen, nur nasser

8.9

Aufmachung

9.5/10

Umfang

8.0/10

Schreibstil

8.7/10

Thema

8.8/10

Aufbau

8.8/10

Lesbarkeit

8.7/10

Illustrationen

9.5/10

Umsetzung

8.9/10

Hat mir besonders gefallen

  • Das Buch erklärt komplexe ökologische Zusammenhänge auf leicht verständliche und unterhaltsame Weise.
  • Es beantwortet spannende Fragen zu den Geheimnissen und Besonderheiten von Mooren, wie z.B. die Frage nach den Leichen im Moor.
  • Die Autoren kombinieren wissenschaftliche Genauigkeit mit lebendigen Erzählungen, unterstützt durch Furtaks und Joostens umfassende Erfahrung und Fachwissen.
  • Der Humor in der Betrachtung von scheinbar trockenen Themen (z.B. ob der Wasseranteil im Moor höher ist als in Bier) macht das Buch besonders zugänglich und ansprechend.
  • Das Buch vermittelt die Bedeutung des Schutzes von Mooren und bietet konkrete Tipps, wie jeder Einzelne zur Erhaltung dieser Ökosysteme beitragen kann.
Mediennerd
Mediennerd
Medienproduzent/Blogger, Katzenliebhaber und 1. FC Köln Fan im hohen Norden. Mit meiner Berufs- und Lebenserfahrung teste und vermarkte ich seit 2009 Produkte aller Art. Sie erhalten immer ein ehrliches Feedback.
DIESES KÖNNTE DIR AUCH GEFALLEN

AKTUELLE GEWINNSPIELE

10 Jahre Mediennerd.de #32 mit Das klerikale Kartell

Liebe Leserinnen und Leser, wir sind überwältigt und dankbar, denn Mediennerd.de wird diesen Monat 10 Jahre alt! Ein Jahrzehnt voller spannender Inhalte, leidenschaftlicher Diskussionen über...