Mitternachtsmörder

Mitternachtsmörder ist en hochspannender Krimi mit Starbesetzung von Pidax Film aus dem Jahr 1961.

Mitternachtsmörder

Wo ist die Leiche von Hervé de Kéraudren? Seine Erben sind verärgert, denn sie müssen fünf Jahre bis zum Antritt der Hinterlassenschaft warten, wenn der Leichnam des alten Grafen nicht auftaucht. Während Neffen und Nichten im alten Schloss Hervés suchen, kommt es zu mysteriösen Todesfällen. Ein Erbe nach dem anderen beißt ins Gras …

Diese viele Jahre verschollene Rarität ist ein kleines Krimimeisterwerk. Verantwortet wurde es von Gruselregisseur Georges Franju („Augen ohne Gesicht“, „Der Mann ohne Gesicht“) und den Starautoren Boileau & Narcejac („Die Teuflischen“, „Vertigo – Aus dem Reich der Toten“). Für Publikumsliebling Marianne Koch war es die erste Rolle in einem französischen Film. Hochspannung garantiert!

Ich muss zugeben, ich habe den Film wegen Marianne Koch geschaut, weil ich ihre Karriere als Darstellerin so besonders finde. Ohne Ausbildung hat sie es geschafft neben Größen wie Gregory Peck oder Clint Eastwood in Hollywood Filmen zu spielen. Irgendwann hat sie dann aufgehört und ein Medizinstudium angefangen im besten Alter. Wer weiß was aus ihr noch geworden wäre, zur damaligen Zeit eine der besten deutschen Darstellerinnen meiner Meinung nach und auch hier überzeugt sie auf ganzer Linie. Ich kann euch wirklich empfehlen in diesen Krimi, auch wenn er schon etwas angestaubt ist, reinzuschauen, mir hat er großen Spaß gemacht.

Mitternachtsmörder

8

Story

8.1/10

Qualität

7.2/10

Schauspieler

8.5/10

Umsetzung

8.0/10

Hat mir besonders gefallen

  • Tolle Schauspieler
  • Spannend
  • Besonders Marianne Koch überzeugt
Medienproduzent/Blogger, Katzenliebhaber und 1. FC Köln Fan im hohen Norden. Mit meiner Berufs- und Lebenserfahrung teste und vermarkte ich seit 2009 Produkte aller Art. Sie erhalten immer ein ehrliches Feedback.