Miss Fishers neue mysteriöse Mordfälle

Miss Fishers neue mysteriöse Mordfälle ist eine Serie mit u.a. Geraldine Hakewill, Joel Jackson, Catherine McClements, Toby Truslove und Louisa Mignone von Polyband aus dem Jahr 2019.

Miss Fishers neue mysteriöse Mordfälle

Es ist das Jahr 1964: Unsere geliebte Phryne Fisher verschwindet spurlos in Neuguinea. Ihr Nachlass geht an die bis dato unbekannte Nichte Peregrine Fisher. Die hinreißend quirlige junge Dame wird daraufhin von heute auf morgen aus ihrem trostlosen Kleinstadtleben mitten ins pulsierende Melbourne katapultiert.

Da Peregrine nicht nur Haus und Auto ihrer Tante geerbt hat, sondern auch ihr kriminalistisches Gespür, beschließt sie kurzerhand eine Karriere als Privatdetektivin zu beginnen. Unterstützung bei der Aufklärung der zahlreichen ungelösten Verbrechen erhält Peregrine von einer Gruppe außergewöhnlicher Frauen des „Adventuresses Club“, dem auch schon ihre Tante angehörte. Und dann gibt es da auch noch den gut aussehenden Polizei-Inspektor James Steed, der es so gar nicht schätzt, wie sich die forsche und charmante Miss Fisher in die Ermittlungen einmischt.

Zu tun gibt es jedenfalls eine Menge: Vom erdrosselten Brautkleider-Modell, über Doppelmord in einer TV-Musikshow, dem Tod von Mitarbeitern einer geheimnisvollen Forschungseinrichtung bis hin zu einem Labyrinth aus Korruption, welches direkt zur Polizei Melbourne führt …

Miss Fishers neue mysteriöse Mordfälle

7.6

Story

7.8/10

Qualität

8.2/10

Schauspieler

7.5/10

Umsetzung

7.0/10

Hat mir besonders gefallen

  • Oft unterhaltsam
  • Gute Fälle
  • Witzig

War nicht ganz so toll

  • Kommt an das Original nicht ganz dran
Mediennerd
Medienproduzent/Blogger, Katzenliebhaber und 1. FC Köln Fan im hohen Norden. Mit meiner Berufs- und Lebenserfahrung teste und vermarkte ich seit 2009 Produkte aller Art. Sie erhalten immer ein ehrliches Feedback.