StartBücher & ComicsKinderMax und die unbesiegbare Superelf

Max und die unbesiegbare Superelf

Max und die unbesiegbare Superelf ist ein Buch aus dem Mitteldeutschen Verlag und erschien am 11. März 2024. 

Möchten Sie das digitale Leseerlebnis für sich entdecken? Dann empfehle ich Ihnen diesen eReader als ausgezeichnete Wahl: eReader tolino epos 3.

Max und die unbesiegbare Superelf

Dem zehnjährigen Max will beim Fußball einfach kein Tor gelingen. Als er sich gerade als Totalversager fühlt, befreit er im Urlaub in den Alpen eine Kräuterfrau aus einer misslichen Lage. Zur Belohnung braut sie ihm einen Wundertrunk, mit dem er fortan gewinnt. Nun beginnt ein steiler Aufstieg. Dank seiner neuen Treffsicherheit ziehen Max und seine Mannschaft siegend durch die Fußball-Ligen. Nach einer Wette schlagen sie sogar die eigene Männermannschaft, kurz darauf einen Leipziger Viertligisten, schließlich sogar den HSV und die Bayern. Kein Profiteam kann die Knirpse stoppen, bis sie die Königlichen von Real Madrid herausfordern. Aber Max spürt zunehmend, dass immer zu gewinnen sich ebenso schlecht anfühlt, wie immer zu verlieren.

„Max und die unbesiegbare Superelf“ von U. S. Levin, illustriert von Thomas Leibe, ist ein Kinderbuch, das nicht nur junge Fußballfans begeistern dürfte. Diese Rezension widmet sich einem Buch, das mit seiner Geschichte rund um den zehnjährigen Max, einen tiefen Einblick in die Höhen und Tiefen des Sports und darüber hinaus bietet. In der Geschichte wird Max, ein Junge, der im Fußball stets an seine Grenzen stößt, unerwartet zum Star auf dem Spielfeld, dank eines geheimnisvollen Tranks einer Kräuterfrau. Der Plot nimmt den Leser mit auf eine spannende Reise durch Triumphe und zeigt, was es bedeutet, sich seinen Herausforderungen zu stellen, sie zu überwinden und dabei wichtige Lebenslektionen zu lernen.

Was dieses Buch besonders macht, ist nicht nur die fesselnde Erzählung eines außergewöhnlichen sportlichen Aufstiegs, sondern auch die tiefer liegende Botschaft über die Werte von Erfolg und Misserfolg. Die Geschichte legt nahe, dass wahrer Erfolg nicht in ununterbrochenen Siegen liegt, sondern in der Fähigkeit, aus Niederlagen zu lernen und sich von ihnen nicht unterkriegen zu lassen. Levin gelingt es, diese Botschaft mit einer Leichtigkeit und einem Humor zu vermitteln, die sowohl Kinder als auch Erwachsene ansprechen. Die Illustrationen von Thomas Leibe ergänzen den Text auf wunderbare Weise, indem sie die Emotionen und die Dynamik der Geschichte einfangen. Sie verleihen dem Buch eine zusätzliche Dimension, die die Leser visuell anspricht und ihre Fantasie anregt.

Levins Schreibstil ist flüssig und zugänglich, was das Buch zu einer idealen Lektüre für junge Leser macht, die vielleicht zum ersten Mal ein Buch mit einer so tiefgründigen Thematik in die Hand nehmen. Gleichzeitig bietet es genug Substanz, um auch ältere Leser zu fesseln und zum Nachdenken anzuregen. Als jemand, der die transformative Kraft des Sports und die Bedeutung von persönlichem Wachstum zu schätzen weiß, fand ich „Max und die unbesiegbare Superelf“ erfrischend und inspirierend. Es ist eine Geschichte, die zeigt, dass es im Leben und im Sport nicht immer darauf ankommt, zu gewinnen, sondern dass der wahre Sieg oft in der Überwindung persönlicher Herausforderungen und im Wachstum als Mensch liegt.

Insgesamt ist „Max und die unbesiegbare Superelf“ ein bemerkenswertes Buch, das die Grenzen eines typischen Kinderbuchs überschreitet und wichtige Lebenslektionen auf eine unterhaltsame und zugängliche Weise vermittelt. Es ist eine wärmste Empfehlung für junge Leser und alle, die im Herzen jung geblieben sind, wert.

Max und die unbesiegbare Superelf

8.1

Aufmachung

8.3/10

Umfang

7.2/10

Schreibstil

7.9/10

Thema

8.2/10

Aufbau

8.0/10

Lesbarkeit

8.4/10

Illustrationen

8.5/10

Umsetzung

8.2/10

Hat mir besonders gefallen

  • "Max und die unbesiegbare Superelf" bietet eine fesselnde Erzählung über den sportlichen und persönlichen Triumph, verpackt in eine für Kinder zugängliche Geschichte mit tiefgründigen Lebenslektionen über Erfolg und Misserfolg.
  • Das Buch vermittelt wichtige Werte wie die Bedeutung von persönlichem Wachstum, das Lernen aus Niederlagen und dass wahrer Erfolg nicht immer in Siegen liegt.
  • Thomas Leibes Illustrationen ergänzen die Geschichte perfekt, indem sie die Dynamik und Emotionen des Textes visuell zum Leben erwecken und so die Fantasie der Leser anregen.
  • U. S. Levins Schreibweise macht das Buch zu einer idealen Lektüre für junge Leser, die vielleicht zum ersten Mal ein Buch mit einer so tiefgründigen Thematik lesen.
  • Obwohl als Kinderbuch konzipiert, bietet "Max und die unbesiegbare Superelf" genug Substanz, um auch ältere Leser zu fesseln und zum Nachdenken anzuregen.
Mediennerd
Mediennerd
Medienproduzent/Blogger, Katzenliebhaber und 1. FC Köln Fan im hohen Norden. Mit meiner Berufs- und Lebenserfahrung teste und vermarkte ich seit 2009 Produkte aller Art. Sie erhalten immer ein ehrliches Feedback.
DIESES KÖNNTE DIR AUCH GEFALLEN

AKTUELLE GEWINNSPIELE