Mach mal halblang. Anmerkungen zu unserem nervösen Planeten

Mach mal halblang. Anmerkungen zu unserem nervösen Planeten ist ein Hörbuch von der Hörverlag vom 1. April 2019.

[amazon box=“3844533265″ description=““]

Mach mal halblang. Anmerkungen zu unserem nervösen Planeten: »Matt Haig schreibt über die großen Fragen des Lebens warmherzig und nachdenklich und immer unterhaltsam« Christoph Maria Herbst

Wir leben in verwirrenden Zeiten. Wir sind stärker vernetzt als je zuvor – und fühlen uns einsam. Wir sind für alles verantwortlich, von der Weltpolitik bis zu unserem privaten Body Mass Index. Wir stehen unter Druck durch die Erwartungen, die wir und andere an uns stellen. Matt Haig gibt ganz persönliche und bewegende Antworten darauf, wie es möglich ist, uns wieder dem Kern unseres Daseins näherzubringen: dem Menschsein.

Angststörungen und Depressionen, Alltag für viele Menschen. Man ist alleine, obwohl man noch nie so gut vernetzt war wie in den heutigen Zeiten und genau das scheint das Problem oder eines der Probleme für viele Menschen zu sein. Der Autor hat es geschafft mir in vielerlei Hinsicht die Augen zu öffnen und Dinge von einem anderen Standpunkt zu sehen. Das hätte ich vorher nicht gedacht, ich bin begeistert von dem Inhalt, leider nicht von dem Vorleser Christoph Maria Herbst, der in meinen Augen hier die falsche Wahl war. Lustig kann er, aber ernste Themen meiner Meinung nach eher weniger. Dennoch meine klare Empfehlung, hört hier unbedingt mal rein.

7,5 von 10 vernetzten Menschen

Mediennerd
Medienproduzent/Blogger, Katzenliebhaber und 1. FC Köln Fan im hohen Norden. Mit meiner Berufs- und Lebenserfahrung teste und vermarkte ich seit 2009 Produkte aller Art. Sie erhalten immer ein ehrliches Feedback.