Léon

Léon ist ein Thriller aus dem Folio Verlag und erschien am 13. September 2022. 

Léon

Der Leguan, ein Serienkiller, ist entflohen – und will sich an derjenigen rächen, die ihn hinter Gitter gebracht hat.

Grazia Negro liegt auf der Entbindungsstation, noch benommen von der Narkose, aber glücklich. Endlich ist sie, was sie immer sein wollte: Mutter. Keine Ermittlungen mehr, keine Mordfälle, keine Jagd nach Psychopathen. Doch ein normales Leben scheint ihr verwehrt. Kaum hat sie ihre Zwillinge gesehen, berichtet ihr ein Kollege vom Massaker, das der Leguan in der Psychiatrie angerichtet hat. Negro muss jetzt mit ihren Kindern an einen sicheren Ort gebracht werden, doch dort fühlt sie sich wie eine Löwin im Käfig. Die Gefahr, die auf sie lauert, könnte noch bedrohlicher sein, als sie glaubt. Lucarelli schickt seine Kultkommissarin auf eine Tour de Force.

Ein solider Thriller, so kann man es wohl sagen. Ich fand den ganz okay, hatte am Anfang einen tollen Lesefluss, der dann etwas unterbrochen wurde, durch stellenweise komische Erlebnisse im Mittelteil, ich glaube das war ein bisschen der Übersetzung geschuldet, denn so viel Sinn haben einige Abschnitte nicht gemacht. Wenn man das übersteht und weiterliest wird es zum Ende wieder besser. Man muss ehrlich sagen, dass dieser Thriller kein großes Highlight ist, schlecht ist er allerdings auch nicht, ich kann euch empfehlen einfach mal selbst ein Auge reinzuwerfen und euch euer eigenes Bild zu machen.

Léon

7.5

Aufmachung

7.7/10

Umfang

8.0/10

Schreibstil

6.9/10

Umsetzung

7.4/10

Hat mir besonders gefallen

  • Solider Thriller
  • Anfangs sehr spannend
  • Anfang und Ende sind gut geschrieben

War nicht ganz so toll

  • Der Mittelteil ist stellenweise etwas unsinnig
Medienproduzent/Blogger, Katzenliebhaber und 1. FC Köln Fan im hohen Norden. Mit meiner Berufs- und Lebenserfahrung teste und vermarkte ich seit 2009 Produkte aller Art. Sie erhalten immer ein ehrliches Feedback.