Jack´s Back – The Ripper

Jack´s Back – The Ripper ist ein Film mit u.a. James Spader und Cynthia Gibb von Koch Media aus dem Jahr 1988.

Jack´s Back – The Ripper

In Los Angeles ermordet ein Serienkiller nach dem berüchtigten Muster von Jack the Ripper reihenweise Prostituierte. Die Polizei hat den Medizinstudenten John Westford als Verdächtigen im Visier, doch dieser begeht kurz darauf Selbstmord. Sein Zwillingsbruder Rick glaubt jedoch nicht, dass sein Bruder sich umgebracht hat, sondern dass er Opfer des wahren Täters wurde. Auf eigene Faust macht er sich auf die Jagd nach dem modernen Jack the Ripper…

Ich liebe Verfilmungen von Jack the Ripper total. Das spannende ist, dass dieser Fall im original halt immer noch nicht geklärt werden konnte und obwohl man denkt, dass man alles weiß an Informationen immer wieder andere Mythen auftauchen. Daher ist es immer spannend, wenn sich Filmemacher den Stoff vornehmen und wie hier auch mal was ganz eigenes kreieren. Ich fand diese Verfilmung klasse und vor allem überzeugt James Spader. Ich kann euch daher sehr empfehlen hier einfach mal selbst reinzuchauen.

Jack´s Back - The Ripper

8.7

Story

9.0/10

Qualität

8.1/10

Schauspieler

9.0/10

Umsetzung

8.8/10

Hat mir besonders gefallen

  • James Spader überzeugt
  • Klasse Umsetzung
Mediennerd
Medienproduzent/Blogger, Katzenliebhaber und 1. FC Köln Fan im hohen Norden. Mit meiner Berufs- und Lebenserfahrung teste und vermarkte ich seit 2009 Produkte aller Art. Sie erhalten immer ein ehrliches Feedback.