Ingeborg Bachmann

Ingeborg Bachmann ist ein Buch aus dem Tectum Wissenschaftsverlag vom 11. Juni 2019.

[amazon box=“3828842089″ description=““]

Ingeborg Bachmann: Der Literatur kompakt-Band bietet eine systematische Einführung in das Leben und Werk Ingeborg Bachmanns, einer der Ausnahmefiguren in der deutschsprachigen Literaturszene während der 50er- und 60er-Jahre.

Für die österreichische Autorin kam der Literatur nach 1945 die Aufgabe zu, im neuen europäischen Ländergeflecht ein friedliebendes Kulturverständnis vorzubereiten. In ihren Gedichten und Prosaschriften bemühte sie sich – als Konsequenz der beiden Weltkriege und der nationalsozialistischen Judenvernichtung – um eine vom politischen Missbrauch gereinigte Sprache und um Restitution der Wahrheit. Insofern war ihr die Rückbesinnung auf gesellschaftliche Werte ein besonderes Anliegen. Hand in Hand ging diese mit Kritik an den Missverhältnissen, die während der Jahre des Wiederaufbaus und des Wirtschaftswunders herrschten.

Dieses Buch stellt nicht nur die Geschichte zu Ingeborg Bachmann dar, sondern beinhaltet auch noch vielen von ihren Gedichten. Eine großartige Frau und noch eine großartigere Künstlerin. Genau deswegen kann ich euch dieses kleine aber vielsagende Buch sehr empfehlen.

8,0 von 10 wunderbaren Gedichten

Mediennerd
Medienproduzent/Blogger, Katzenliebhaber und 1. FC Köln Fan im hohen Norden. Mit meiner Berufs- und Lebenserfahrung teste und vermarkte ich seit 2009 Produkte aller Art. Sie erhalten immer ein ehrliches Feedback.