Homeboy

Homeboy ist ein Boxerdrama mit u.a. Mickey Rourke, Christopher Walken, Debra Feuer, Kevin Conway und Jon Polito von Koch Media aus dem Jahr 1988.

Homeboy

Der heruntergekommene Boxprofi Johnny verdient sich mit Provinzkämpfen seine Dollars und will sich auch vom Gelegenheitsganoven Wesley nicht in zwielichtige Geschäfte verwickeln lassen. Er findet Halt bei Ruby, die ein altes Karussell auf dem Rummelplatz betreibt. Als seine Sehstörungen zunehmen, läßt sich Johnny von einem mit Wesley befreundeten Arzt untersuchen und erfährt erst kurz vor Wesleys nächstem Coup, daß der nächste Kampf tödlich sein könnte. Johnny steigt trotz Schädelfraktur in den Ring, denn mit der Börse will er Rubys Karusell retten…

Ich muss zugeben, dass ich zwar ein riesen Filmfan bin und täglich, schon beruflich, immer Filme schaue, aber ich kannte Homeboy bisher nicht. Ich mochte Mickey Rourke bisher nie so wirklich, ich kann nicht einmal sagen warum dem so ist, ich sehe ihn einfach nicht so gerne, daher war ich bisher immer an diesem Film vorbei gegangen. Mit diesem tollen Release als Mediabook konnte ich das aber nicht mehr, so habe ich ihn mir endlich mal angeschaut und muss sagen. Ich bin begeistert. Mickey Rourke spielt fantastisch. Aber auch ein Christopher Walken als Nebendarsteller spiel fantastisch, bald noch besser als Mickey Rourke selbst. Diese ganze Story hat mich total in den Bann gezogen und wurde zum Ende immer dramatischer bis zu einem wirklich richtig guten Finale. Wer diesen Film auch noch nicht gesehen hat sollte die Chance jetzt nutzen, wer den Film bereits kennt, sollte ihn in dieser Version in seine Sammlung übernehmen.

Homeboy

9.3

Story

9.3/10

Qualität

8.5/10

Schauspieler

9.8/10

Umsetzung

9.7/10

Hat mir besonders gefallen

  • Schauspieler einfach top
  • Dramatische Geschichte
  • Gute Qualität trotz Alter
Mediennerd
Medienproduzent/Blogger, Katzenliebhaber und 1. FC Köln Fan im hohen Norden. Mit meiner Berufs- und Lebenserfahrung teste und vermarkte ich seit 2009 Produkte aller Art. Sie erhalten immer ein ehrliches Feedback.