Heinrich VIII. und seine sechs Frauen

Heinrich VIII. und seine sechs Frauen ist ein Film mit u.a. Keith Michell, Donald Pleseance, Charlotte Rampling, Jane Asher und Frances Cuka von Pidax film aus dem Jahr 1972.

Heinrich VIII. und seine sechs Frauen

England, Mitte des 16. Jahrhunderts. Heinrich VIII. liegt im Sterben. Der König erinnert sich nochmals an seinen Staatsberater Thomas Cromwell, den er köpfen ließ, aber vor allem an seine zahlreichen Gemahlinnen. Von Catarina von Aragón hat er sich losgesagt, um Anna von Boleyn heiraten zu können. Seine Liebe zu ihr war der Anstoß, die Kirche Englands vom Papst zu trennen. Trotzdem ließ er Anna schließlich hinrichten. Seine nächste Gemahlin, Jane Seymour schenkte Heinrich endlich den ersehnten Erben, starb aber im Kindbett. Anna von Cleve heiratete er aus politischen Erwägungen – als er sie sah, war er enttäuscht. Die junge Katryn Howard wurde seine große Liebe …

Hauptdarsteller Keith Michell spielte den Monarchen bereits in einer erfolgreichen BBC-Serie und trat für dieses historische Porträt des berüchtigten Königs nochmals in der Rolle des Tyranns vor die Kamera. Flankiert wird er dabei von Stars wie Donald Pleasence und Charlotte Rampling. Cinema.de nannte das Historiendrama ein „buntes Ausstattungsstück“.

Heinrich VIII. und seine sechs Frauen

7.1

Story

7.1/10

Qualität

7.3/10

Schauspieler

7.0/10

Umsetzung

7.0/10

Hat mir besonders gefallen

  • Für Historienfans interessant
Mediennerd
Medienproduzent/Blogger, Katzenliebhaber und 1. FC Köln Fan im hohen Norden. Mit meiner Berufs- und Lebenserfahrung teste und vermarkte ich seit 2009 Produkte aller Art. Sie erhalten immer ein ehrliches Feedback.