Healing Art: Wie Kunst im Krankenhaus Heilung fördert

Healing Art: Wie Kunst im Krankenhaus Heilung fördert ist ein Buch aus dem avedition Verlag vim 26. Juni 2019.

[amazon box=“389986297X“ description=““]

Healing Art: Wie Kunst im Krankenhaus Heilung fördert: Wie Kunst einen Beitrag zum „Healing Environment“ leisten kann, zeigt das Robert-Bosch-Krankenhaus in Stuttgart mit einem deutschlandweit einzigartigen und zukunftsweisenden Kunstkonzept. Ob schwer kranke Patienten der Intensivstation, Besucher in öffentlichen Durchgangsfluren oder Mitarbeiter in sterilen Funktionsbereichen; jeder wird auf seine Weise von den insgesamt 48 künstlerischen Interventionen stimuliert.

Die Beschreibung der vielfältigen Ansätze und Wirkungsmöglichkeiten der von 1998–2018 im Robert-Bosch-Krankenhaus realisierten Kunstprojekte wird durch Fachbeiträge aus den Bereichen Kunst, Design und Unternehmensphilosophie ergänzt. Sie öffnen das Thema für einen interdisziplinären Ansatz und bieten einen Ausblick auf zukünftige Potenziale der Healing Art im internationalen Kontext.

Ich habe jetzt lange überlegt ob Kunst im Krankenhaus dafür sorgt, dass es den Patienten oder Besuchern besser geht? Ob es zur Heilung beiträgt? Letzteres ist wohl weniger der Fall, aber ich denke, dass Kunst im Krankenhaus etwas ganz besonderes ist und zum Wohlfühlklima beiträgt und das ist dann wirklich eine Besserung für Patienten und Besucher, weil man sich einfach wohler fühlt. Ich fand das Thema und die Kunstobjekte sehr spannend, ich kann euch sehr empfehlen hier einmal selbst reinzuschauen.

9,0 von 10 gesunden Patienten

Mediennerd
Medienproduzent/Blogger, Katzenliebhaber und 1. FC Köln Fan im hohen Norden. Mit meiner Berufs- und Lebenserfahrung teste und vermarkte ich seit 2009 Produkte aller Art. Sie erhalten immer ein ehrliches Feedback.