StartBücher & ComicsComicsGrim 1: Die Sensenfrau Eures Vertrauens

Grim 1: Die Sensenfrau Eures Vertrauens

Grim 1: Die Sensenfrau Eures Vertrauens ist ein Comic von Cross Cult und erschien am 16. Oktober 2023. 

Grim 1: Die Sensenfrau Eures Vertrauens

Jessica Harrow ist … na ja, äh, tot … Doch ihre Reise hat gerade erst begonnen! Sie blickt nun hinter den Schleier der Welt des Jenseits und wird überraschenderweise dafür rekrutiert, zahllose Seelen an ihren Bestimmungsort zu bringen. Doch im Gegensatz zu den anderen „Reapern“ hat Jess keine Erinnerung daran, wie ihr Ende sie eigentlich ereilt hat und wie sie an diese Position mit der Sense gekommen ist. Um das Geheimnis ihres eigenen Ablebens zu lüften, muss sie ein noch viel größeres Rätsel lösen: Wo ist der eigentliche Sensenmann hin?

 

Die hochgefeierte Autorin Stephanie Phillips (Harley Quinn) und der bei den Fans beliebte Zeichner Flaviano (New Mutants) präsentieren eine tollkühne, originelle Vision der Antwort auf die Frage „Was kommt danach?“ und der Natur des Todes selbst.

„Grim 1: Die Sensenfrau Eures Vertrauens“ entführt den Leser in eine faszinierende Welt jenseits des Lebens, in der die Protagonistin Jessica Harrow als Reaper agiert. Der Comic, verfasst von der hochgefeierten Autorin Stephanie Phillips und illustriert von Flaviano, präsentiert eine kühne Vision der Antworten auf die Frage nach dem Leben nach dem Tod und der Natur des Todes selbst. Das Cover des Comics ist düster und genial gestaltet, mit Jess‘ Totenschädel auf einer Seite, was einen direkten Bezug zum Tod herstellt. Der Zeichenstil ist beeindruckend und farbenfroh, wobei die Reaper und ihre Waffen besonders gelungen sind.

Die Handlung beginnt mit Jess, die als Reaper eine neue Seele ins Reich der Toten bringt. Die Geschichte nimmt schnell Fahrt auf, und Jess‘ sarkastische Art erleichtert den Einstieg und verleiht dem Comic eine lockerere Atmosphäre. Die Suche nach Antworten auf ihr eigenes Ableben führt Jess in ein Netz von Intrigen und Geheimnissen, insbesondere dem Verschwinden des Sensenmanns. Die Charaktere, angeführt von Jess, sind gut ausgearbeitet und schnell ans Herz gewachsen. Die Namenswahl, darunter Jess, Death, The End und Adira, ist gelungen und unterstreicht die düstere Atmosphäre des Comics. Die Epiloge am Ende jedes Kapitels bieten einen interessanten Ausblick auf kommende Entwicklungen.

Der Comic überrascht mit einer Mischung aus düsteren Elementen und humorvollen Momenten. Die Protagonistin Jess zeigt sich als starke Figur, die trotz ihrer sarkastischen Fassade auch emotionale Facetten offenbart. Die unvorhersehbaren Wendungen gegen Ende bauen zusätzliche Spannung auf und lassen den Leser gespannt auf den zweiten Band warten. Insgesamt ist „Grim 1: Die Sensenfrau Eures Vertrauens“ ein fesselnder Comic mit beeindruckendem Zeichenstil, facettenreichen Charakteren und einer mysteriösen Handlung, der düstere Fantasy-Fans und Liebhaber ungewöhnlicher Heldinnen gleichermaßen begeistern wird. Der Comic lässt den Leser mit Vorfreude auf die Fortsetzung zurück, besonders durch den spannenden Cliffhanger am Ende des ersten Bands.

Grim 1: Die Sensenfrau Eures Vertrauens

8.9

Aufmachung

9.2/10

Umfang

8.5/10

Schreibstil

8.8/10

Umsetzung

8.9/10

Hat mir besonders gefallen

  • Faszinierende Welt des Jenseits mit kühner Vision.
  • Geniales, düsteres Cover mit direktem Bezug zum Tod.
  • Beeindruckender, farbenfroher Zeichenstil, besonders bei den Reapern.
  • Gut ausgearbeitete Charaktere, Namenswahl unterstreicht düstere Atmosphäre.
  • Gelungene Mischung aus düsteren Elementen und humorvollen Momenten.

War nicht ganz so toll

  • Wunsch nach mehr Hintergrundinformationen zu Jessica.
Mediennerd
Mediennerd
Medienproduzent/Blogger, Katzenliebhaber und 1. FC Köln Fan im hohen Norden. Mit meiner Berufs- und Lebenserfahrung teste und vermarkte ich seit 2009 Produkte aller Art. Sie erhalten immer ein ehrliches Feedback.
DIESES KÖNNTE DIR AUCH GEFALLEN

IAN Gesamtausgabe

AKTUELLE GEWINNSPIELE