Green Manor Gesamtausgabe: 18 entzückende Kriminalgeschichten

Green Manor Gesamtausgabe: 18 entzückende Kriminalgeschichten ist ein Comicband aus dem Piredda Verlag und erschien am 27. April 2021. 

Green Manor Gesamtausgabe

In den skurrilen Kurzgeschichten von Green Manor werden außergewöhnliche Gräueltaten und Schurkereien mit einer gehörigen Portion Humor zusammengemischt. Green Manor, das ist ein Club der oberen Londoner Gesellschaft gegen Ende des 19. Jahrhunderts, der die Atmosphäre von Sherlock Holmes und Jack the Ripper verstreut. Die Mitglieder dieses Clubs begeistern sich für das Verbrechen an sich, betrachten es als eine der menschlichen Neigungen und sind keineswegs nur die Unschuldslämmer in Person…

In der die Kurzgeschichten umfassenden Rahmenhandlung besucht Doktor Thorne die psychiatrische Klinik in London, um den Fall des Thomas Below zu untersuchen. Dieser hatte jahrelang im Green Manor’s Club als Diener gearbeitet, was schließlich zu schweren Verhaltensstörungen führte. Und so lauscht Doktor Thorne den Erzählungen des Thomas Below, der all die Dinge loswerden will, die sich unauslöschlich in seinem Gedächtnis eingebrannt haben: grausame Machenschaften und schreckliche Morde! Ein Muss für alle Baker Street Fans!

Zunächst einmal was allgemeines, ich lese sehr viele Comicbände und dieses war einer von zweien aus dem Piredda Verlag, den ich bisher gar nicht kannte. Da war ich also um einiges mehr gespannt wie man diesen Comic umsetzt, der ursprünglich aus Frankreich stammt. Ich kann sagen der wurde hervorragend umgesetzt. Eine sagenhaft gute Qualität, das fühlt sich sehr wertig an, so wie ich es liebe. Man hat als Goodie auch noch Skizzen am Ende dazu getan, das finde ich immer besonders spannend und es rundet diesen Band einfach auch ab. Respekt was man da hinbekommen hat.

Ich finde gerade diese Art von Kurzgeschichten toll. Und dann auch noch so viele, ich habe diesen Comicband richtig genossen über einige Abende hinweg. Es ist schon toll, wenn man eine oder zwei Geschichten liest, dadurch das diese kurz sind, sich auch mehr Zeit für die Details nimmt und es dann auch weglegen kann ohne zu denken „Wie geht es wohl weiter“. Ich mochte dieses Format sehr. Dazu waren die Geschichten noch gut gemacht, da war auch keine dabei wo ich sagen würde „Hat mir nicht gefallen“. Auch vom Zeichenstil nicht, alles hervorragend geworden, ich kann euch sehr empfehlen hier einmal selbst reinzuschauen, es lohnt sich sehr.

Green Manor Gesamtausgabe: 18 entzückende Kriminalgeschichten

9.9

Aufmachung

10.0/10

Umfang

10.0/10

Zeichenstil

9.8/10

Umsetzung

9.9/10

Hat mir besonders gefallen

  • Extrem gut gelungen
  • Tolles Format
  • Sehr hochwertig
  • Jede Geschichte war gut
Medienproduzent/Blogger, Katzenliebhaber und 1. FC Köln Fan im hohen Norden. Mit meiner Berufs- und Lebenserfahrung teste und vermarkte ich seit 2009 Produkte aller Art. Sie erhalten immer ein ehrliches Feedback.