Glücklich in München: Der Reiseführer für Genießer und Entdecker

Glücklich in München: Der Reiseführer für Genießer und Entdecker ist ein Reiseführer von der Süddeutschen Zeitung vom 13. April 2019.

[amazon box=“3864975069″ description=““]

Glücklich in München: Der Reiseführer für Genießer und Entdecker: Was braucht es schon zum glücklich sein? Oft nicht viel. Ein ausgezeichneter Tipp von einem Freund, ein leckerer Kaffee, eine entzückende Straße, ein gelungenes Abendessen in einem charmanten Lokal, ein schöner Spaziergang, eine inspirierende Ausstellung, ein versteckter Strand, ein romantischer See … Orte mit Seele und Geschichte, gemütliches Flanieren durch geschmackvolle Boutiquen oder ein exzellent gemixter Drink in einer stilvollen Bar – all das verrät Ihnen Nectar & Pulse in der neuen Buchserie Glücklich in… – der Reiseführer für Genießer und Entdecker. Gemeinsam mit Menschen, die vor Ort leben: Architekten, Designer, Fotografen, Blogger, Schauspieler, Musiker, Köche, … allesamt kreative Genussmenschen. Sie nehmen den Leser wie einen guten Freund an die Hand und zeigen ihm ihre persönlichen Lieblingsplätze, die den besonderen Charakter einer Stadt oder Region ausmachen. Orte, wo man den Moment genießen und das Glück in jeder Zelle spüren kann. Ob als Paar, Familie, mit Freunden oder alleine – für jeden Bedarf die richtige Adresse. Ganz nach dem Motto: Das Leben ist eine Reise.

München: Die bayrische Hauptstadt ist eine Hommage an das gute und schöne Leben! Die Autoren zeigen euch gemeinsam mit ihren Local Soulmates die versteckten Lieblingsorte in der Stadt und im paradiesischen Umland der Seen und Berge. Ein glücklicher Tag in München beinhaltet für sie Muße und Natur, Museen und moderne Architektur, nahbare Geschichte und bayrische Biergartenkultur, einen Ausflug ins Paradies, Shopping und bodenständige, regionale Küche.

Vor fast 20 Jahren war ich sehr oft in München. Ich hatte damals für beinahe zwei Jahre eine Freundin dort und kenne mich in München entsprechend gut aus. Das alles ist lange her und ich nehme mir immer wieder vor wieder dorthin zu reisen, was ich dieses Jahr noch machen wollte, da musste ich dieses Buch natürlich sofort haben und was soll ich sagen, es hat mich angesteckt, es hat mir wieder richtig Lust gemacht und daher meine klare Empfehlung.

Ein paar Tipps: Lunch am Wiener Platz – Baden im alten Englischen Garten und am versteckten Ufer am Ammersee – Streichkonzert im Hofgarten – Vintage-Shopping im Westend – Picknick am Königsplatz und Sonnenuntergang am Friedensengel – Dinner im Mural oder Dantler – Kaffee im Gang und Gäbe oder Vits – Lunch im wabi sabi – die unendliche Treppe von Olafur Eliasson – Bücher stöbern bei Literatur Moths.

[amazon box=“3864975050″ description=““]

Außerdem kann ich euch, wenn es ums Reisen geht das Buch Die Kunst zu reisen: The School of Life empfehlen: Urlaubsreisen gehören zu den seltenen Dingen, die wir ausschließlich zu unserem Vergnügen unternehmen und bei denen wir oft auf ganz unterschiedliche Weise in unserer Absicht kläglich scheitern. Wir langweilen uns, sind schlecht gelaunt, verunsichert oder einsam. Es wird uns vorgegaukelt, Reisen sei heute eine ganz simple Sache, bei der man nur Geld investieren muss. Doch eine schöne Urlaubsreise lässt sich nicht einfach so kaufen: Reisen ist eine Kunst, die erlernt werden will. Deswegen ist dieses Buch der richtige Reiseführer nicht für ein bestimmtes Urlaubsziel, sondern für das Reisen an sich. Es hilft Ihnen auf der Suche nach dem für Sie richtigen Urlaubsort und erklärt, was man dort alles unternehmen kann, wie man unvergessliche Momente schafft und warum Hotelzimmer so befreiend wirken können…

9,5 von 10 wunderbaren Reisezielen

Mediennerd
Medienproduzent/Blogger, Katzenliebhaber und 1. FC Köln Fan im hohen Norden. Mit meiner Berufs- und Lebenserfahrung teste und vermarkte ich seit 2009 Produkte aller Art. Sie erhalten immer ein ehrliches Feedback.