StartBücher & ComicsFreizeit & HobbyGisbert forscht: 20 erstaunliche Selbstversuche zwischen Esoterik und Schulmedizin

Gisbert forscht: 20 erstaunliche Selbstversuche zwischen Esoterik und Schulmedizin

Gisbert forscht: 20 erstaunliche Selbstversuche zwischen Esoterik und Schulmedizin ist ein Buch aus dem Benevento Verlag und erschien am 25. April 2024.

Möchten Sie das digitale Leseerlebnis für sich entdecken? Dann empfehle ich Ihnen diesen eReader als ausgezeichnete Wahl: eReader tolino epos 3.

Gisbert forscht

Zirbenduft, belebtes Wasser und Atemtechniken: Gisbert Knüphauser schreibt regelmäßig im Magazin »carpe diem« über seine Erfahrungen in den Grenzbereichen der Schulmedizin. Ob auf der Suche nach der richtigen Herzfrequenz, seinem Warum oder dem Geheimnis des Wassers: Mit Selbstironie und Charme probiert Gisbert Knüphauser unerschrocken alternative Heilmethoden für Körper, Geist und Seele aus.

„Gisbert forscht: 20 erstaunliche Selbstversuche zwischen Esoterik und Schulmedizin“ ist ein faszinierendes Buch, das eine Brücke zwischen der Welt der Schulmedizin und der Esoterik schlägt. Gisbert Knüphauser, bekannt aus dem Magazin „carpe diem“, nimmt den Leser auf eine abenteuerliche Reise mit, die sowohl humorvoll als auch lehrreich ist. In 20 Selbstversuchen erkundet er alternative Heilmethoden und bietet dabei wertvolle Einblicke und praktische Tipps für ein gesünderes und glücklicheres Leben. Was dieses Buch besonders auszeichnet, ist die Leichtigkeit und der Humor, mit denen Gisbert seine Experimente und Erfahrungen schildert. Egal ob es um Zirbenduft, belebtes Wasser oder spezielle Atemtechniken geht, seine Berichte sind stets unterhaltsam und dennoch informativ. Durch seine charmante und selbstironische Art schafft er es, komplexe Themen verständlich zu machen und den Leser zum Schmunzeln zu bringen. Diese Kombination macht das Lesen nicht nur angenehm, sondern auch äußerst inspirierend.

Eine der bemerkenswertesten Lektionen aus dem Buch ist die Bedeutung der Achtsamkeit und des bewussten Lebens. Ein einfaches Experiment, das Gisbert beschreibt, besteht darin, einfach mal nichts zu tun. Nur sitzen und sich selbst und seine Umgebung wahrnehmen. Dies mag simpel klingen, ist jedoch in unserer hektischen Welt eine echte Herausforderung. Ich habe es selbst ausprobiert und festgestellt, dass es schwer ist, die Gedanken zu kontrollieren und einfach nur zu sein. Doch gerade diese Übung kann helfen, den Geist zu beruhigen und innere Ruhe zu finden. Ein weiteres spannendes Thema, das Gisbert behandelt, ist die Wirkung von Zirbenholz. Als jemand, der schon lange auf die beruhigenden Eigenschaften dieses Holzes setzt, fühle ich mich durch Gisberts Erfahrungen bestätigt. Der Duft der Zirbe wirkt tatsächlich entspannend und fördert einen guten Schlaf. Gisbert geht sogar so weit, zu empfehlen, Zirbenholz als Dekoration im Haus zu verwenden, um dessen positive Wirkung auch tagsüber zu genießen. Gisberts Erkundungen umfassen auch die Erforschung des Herzrhythmus und die Bedeutung von Wasserqualität. Besonders beeindruckend fand ich seine Experimente mit belebtem Wasser, das laut Masaru Emoto heilende Eigenschaften besitzen soll. Dies erinnert uns daran, wie wichtig es ist, auf die Qualität des Wassers, das wir täglich konsumieren, zu achten.

Ein weiteres Highlight des Buches ist die Diskussion über das Barfußgehen. Gisbert erläutert, wie das Gehen ohne Schuhe uns mit der Erde verbindet und uns mit Energie auflädt. Diese Praxis hat nicht nur gesundheitliche Vorteile, sondern fördert auch das allgemeine Wohlbefinden. Ich habe selbst die Erfahrung gemacht, dass Barfußgehen erfrischend ist und Energie spendet. Gisberts wissenschaftliche Erklärung, dass die Erde und das Wasser mit elektrischen Minus-Ionen aufgeladen sind, die wir über unsere Haut aufnehmen, hat mich besonders überzeugt. Auch das Thema Selbstliebe und ein gutes soziales Umfeld wird von Gisbert nicht ausgelassen. Er betont, wie wichtig es ist, sich selbst zu lieben und sich mit positiven Menschen zu umgeben. Diese Einstellung hilft nicht nur, Stress zu bewältigen, sondern trägt auch wesentlich zu einem glücklicheren und gesünderen Leben bei. Die Erkenntnis, dass es nicht auf die Anzahl der Freunde, sondern auf die Qualität der Beziehungen ankommt, ist ein wertvoller Ratschlag, den ich mir zu Herzen genommen habe.

Die Mischung aus persönlichen Erfahrungen, wissenschaftlichen Erkenntnissen und humorvollen Anekdoten macht „Gisbert forscht“ zu einer einzigartigen Lektüre. Das Buch bietet nicht nur praktische Tipps zur Selbsthilfe, sondern regt auch zum Nachdenken an und ermutigt den Leser, seine eigenen Überzeugungen zu hinterfragen und offen für neue Erkenntnisse zu sein. Insgesamt hat mir „Gisbert forscht: 20 erstaunliche Selbstversuche zwischen Esoterik und Schulmedizin“ außerordentlich gut gefallen. Es ist eine inspirierende und unterhaltsame Lektüre, die sowohl zum Lachen als auch zum Nachdenken anregt. Für jeden, der sich für die Schnittstelle zwischen alternativen Heilmethoden und wissenschaftlicher Forschung interessiert, ist dieses Buch ein Muss. Es lädt dazu ein, selbst aktiv zu werden und neue Wege zu einem gesünderen und glücklicheren Leben zu entdecken.

Gisbert forscht

8.5

Aufmachung

8.5/10

Umfang

8.4/10

Schreibstil

8.6/10

Thema

8.5/10

Aufbau

8.5/10

Lesbarkeit

8.4/10

Illustrationen

8.6/10

Umsetzung

8.5/10

Hat mir besonders gefallen

  • Gisbert Knüphauser teilt seine Erfahrungen mit einer charmanten und selbstironischen Art, die komplexe Themen verständlich und unterhaltsam macht.
  • Das Buch bietet wertvolle Anleitungen für mehr Achtsamkeit, eine bessere Gesundheit und Ernährung sowie die Bewältigung von Stress.
  • Die 20 Selbstversuche decken eine breite Palette von alternativen Heilmethoden und esoterischen Praktiken ab, was dem Leser eine umfassende Perspektive bietet.
  • Viele der vorgestellten Techniken und Tipps, wie das Barfußgehen oder die Nutzung von Zirbenholz, sind leicht in den Alltag zu integrieren.
  • Das Buch regt dazu an, eigene Überzeugungen zu hinterfragen und offen für neue Erkenntnisse zu sein, was eine persönliche Weiterentwicklung fördert.
Mediennerd
Mediennerd
Medienproduzent/Blogger, Katzenliebhaber und 1. FC Köln Fan im hohen Norden. Mit meiner Berufs- und Lebenserfahrung teste und vermarkte ich seit 2009 Produkte aller Art. Sie erhalten immer ein ehrliches Feedback.
DIESES KÖNNTE DIR AUCH GEFALLEN

AKTUELLE GEWINNSPIELE

WOW! Nachricht aus dem All

WOW! Nachricht aus dem All ist ein Film mit u.a. Daniel Christensen und Awe Ava-Elizabeth. Du kannst eine von drei DVDs gewinnen. Einfach das...