Geschichte Europas in der Frühen Neuzeit

Geschichte Europas in der Frühen Neuzeit ist ein Buch aus dem utb Verlag vom 11. März 2019.

[amazon box=“3825287408″ description=““]

Geschichte Europas in der Frühen Neuzeit: Dieses utb liefert allen, die sich mit der Geschichte der Frühen Neuzeit befassen, einen umfassenden Überblick. In einer Zeit immer neuer Spezialstudien bietet dieses Buch solides Orientierungswissen über die sozialen, politischen und kulturellen Entwicklungen der Epoche. Zahlreiche Abbildungen, Karten und Übersichten helfen, einen Weg durch die vielfältige und komplexe Geschichte der Zeit zwischen Reformation und Französischer Revolution zu bahnen. Für die dritte Auflage wurden neueste Forschungsergebnisse berücksichtigt und der Text umfassend aktualisiert.

Ich bin vn dem Buch etwas hin- und hergerissen. Zum einen bekommt man einen wunderbaren und extrem komplexen Überblick über die Entstehung Europas, die Geschichte zu dem was Europa heute ist, was unerlässlich eigentlich ist um heutige Dinge in Europa zu verstehen. Andererseits gibt es viel zu viele Fußnoten und Querverweise, dass man beinahe auf jeder Seite zu einer anderen geleitet wird um da den Bezug weiterzulesen. Das strengt an und unterbindet immer wieder den Lesefluss. Ich persönlich finde so etwas ganz furchtbar und das macht das Buch in meinen Augen etwas kaputt. Wer sich aber an solchen Dingen nicht stört, wird hier einen tollen und komplexen Überblick über Europa finden.

6,5 von 10 europäischen Ländern

Mediennerd
Medienproduzent/Blogger, Katzenliebhaber und 1. FC Köln Fan im hohen Norden. Mit meiner Berufs- und Lebenserfahrung teste und vermarkte ich seit 2009 Produkte aller Art. Sie erhalten immer ein ehrliches Feedback.