Gefährliche Walz

Gefährliche Walz ist ist ein historischer Kriminalroman aus dem Gmeiner-Verlag von 2017. Geschrieben wurde das Buch von Julian Letsche.

[AMAZONPRODUCTS asin=“3839221412″]

Gefährliche Walz: Ich muss ehrlich gestehen, dass ich nicht so oft Romane ganz zuende lese, meistens sind sie interessant, aber nicht interessant genug und meistens fressen sie einfach auch zu viel Zeit. Bei Gefährliche Walz schien das am Anfang auch so, doch um so mehr man sich in diese mittelalterliche Welt hineinliest, desto weniger kann man aufhören zu lesen. Bevor man sich versieht hat man das Buch aber auch schon durch, weil die Geschichte doch spannender ist als es zum Anfang den Schein macht.

1523. Hannes Fritz befindet sich auf der Walz. Auf der Suche nach seinem Onkel Joß Fritz, einem bekannten Aufrührer, kommt er nach Süddeutschland. Von dort verschlägt es ihn nach Montbéliard, wo er eine Zeit lang als falscher Edelmann am Hofe von Herzog Ulrich weilt, doch er fliegt auf und muss fliehen. Währenddessen gerät die Welt seiner Jugendliebe Anna völlig aus den Fugen. Der Mann, den sie eigentlich heiraten wollte, ist ein Mörder. Sie wird Opfer einer Intrige und muss nach Genua fliehen. Werden die beiden in ihre Heimatstadt zurückkehren und sich wiedersehen?

7,5 von 10 Edelmännern

Mediennerd
Medienproduzent/Blogger, Katzenliebhaber und 1. FC Köln Fan im hohen Norden. Mit meiner Berufs- und Lebenserfahrung teste und vermarkte ich seit 2009 Produkte aller Art. Sie erhalten immer ein ehrliches Feedback.