Für jede Leiche gibt’s ’nen Schnaps!

Für jede Leiche gibt’s ’nen Schnaps!: 110 Geschichten aus dem Alltag der Polizei Essen-Mülheim ist ein Buch aus dem Klartext Verlag vom 26. August 2019.

Für jede Leiche gibt’s ’nen Schnaps!

110. Diese Telefonnummer kennt jedes Kind. Wer sie wählt, erreicht die Polizei – und eben die wird in Essen 110 Jahre alt. Grund genug für 110 Blicke auf den langen Weg von der Königlichen Polizei-Direktion bis hin zur modernen Polizeibehörde für Essen und Mülheim an der Ruhr. Den Leser erwarten 110 Kapitel mit allerlei Polizei-Geschichte(n) aus den vergangenen 110 Jahren. Es sind 110 Erinnerungen an spektakuläre Verbrechen, historische Meilensteine, Kuriositäten, Zeugnisse des Wandels der Technik, Porträts besonderer Menschen und Berichte von unvergessenen Einsätzen, die Essens Polizei in Atem gehalten haben. Kompakt erzählt, reich bebildert – ein Buch, das nicht nur Polizeibeamte begeistern wird!

Eines vorweg, es macht auch Spaß und ist interessant, wenn man nicht aus Essen kommt, denn diese oder ähnliche Geschichte passieren wohl überall bei der Polizei, deswegen kann man diese Geschichten als Querschnitt und als Einsicht in den Polizeialltag sehen. Ich fand das recht interessant und manche Geschichten und Ereignisse ziemlich kurios. Dabei ist vieles kurzweilig zu lesen und dabei immer irgendwie spannend zu sehen. Ich kann euch dieses Buch sehr empfehlen, manchmal muss man schmunzeln, manches Mal schlägt man die Händer über den Kopf zusammen und ein anderes mal ist man entsetzt, das Buch bietet also sehr vieles und macht daher eine Menge Spaß.

Für jede Leiche gibt's 'nen Schnaps!

8.2

Aufmachung

7.8/10

Umfang

8.4/10

Schreibstil

8.1/10

Umsetzung des Themas

8.5/10

Hat mir besonders gefallen

  • Sehr interessante Geschichten
Mediennerd
Medienproduzent/Blogger, Katzenliebhaber und 1. FC Köln Fan im hohen Norden. Mit meiner Berufs- und Lebenserfahrung teste und vermarkte ich seit 2009 Produkte aller Art. Sie erhalten immer ein ehrliches Feedback.