Flucht durchs Höllental

Flucht durchs Höllental ist ein Thriller mit u.a. Hans Sigl und Marleen Lohse von Studio Hamburg Enterprises vom 18. September 2020.

Flucht durchs Höllental

Eigentlich will Klaus Burg, Strafverteidiger aus München, vor einem Prozessauftakt nur ein paar Tage mit seiner Tochter Alina in einem Luxus-Resort am Fuße des Zugspitzmassivs entspannen. Doch das Wellness-Wochenende nimmt eine albtraumhafte Wendung, als Alina auf mysteriöse Weise verschwindet und Burg deswegen unter Mordverdacht gerät. Bis zum Eintreffen der Ermittler wird Burg von den örtlichen Polizeibeamten in seinem Hotelzimmer festgesetzt.

Als er dort den Anruf von Enzo Battista, einem einflussreichen Drahtzieher der Organisierten Kriminalität, erhält, muss Burg in wenigen Sekunden eine mörderische Entscheidung treffen: Entweder Burg führt Battista zu Georg Wendt, jenem Mandanten, den Burg gerade vertritt, oder seine Tochter stirbt. Burg, der keine Ahnung hat, wo sich sein Mandant derzeit befindet, flieht im letzten Moment aus seinem Zimmer, bevor das LKA mit den beiden erfahrenen Ermittlern Barbara Leyendecker und Arndt Schubert im Hotel eintrifft. Für Burg beginnt eine Flucht, die gleichzeitig eine Jagd ist.

Auch spannend, ich kann euch da Sarah Kohr 1: Der letzte Kronzeuge / Mord im Alten Land empfehlen: Superheldin aus dem Norden – Die junge Kommissarin Sarah Kohr ermittelt unerschrocken und stellt sich notfalls auch einem Krav Maga Nahkampf, um den Tätern auf die Spur zu kommen.

Flucht durchs Höllental

8.4

Story

8.6/10

Qualität

7.9/10

Schauspieler

8.7/10

Umsetzung

8.4/10

Hat mir besonders gefallen

  • Fängt direkt spannend an
  • Man will ständig wissen wie es weiter geht
Mediennerd
Medienproduzent/Blogger, Katzenliebhaber und 1. FC Köln Fan im hohen Norden. Mit meiner Berufs- und Lebenserfahrung teste und vermarkte ich seit 2009 Produkte aller Art. Sie erhalten immer ein ehrliches Feedback.