Final Girls

Final Girls ist ein Krimi/Thriller Roman von der dtv Verlagsgesellschaft vom 31. Mai 2018.

[amazon box=“3423217308″ description=““]

Final Girls: Als Einzige hat die Studentin Quincy ein Massaker auf einer Party überlebt. Sie hat jede Erinnerung an damals aus ihrem Gedächtnis gelöscht und sich mühsam ein normales Leben aufgebaut. Zwei andere Frauen, Lisa und Samantha, haben ähnlich Grauenvolles durchgemacht – ein Fest für die Medien, in denen die drei als »Final Girls« bekannt werden. Doch der Horror ist noch lange nicht zu Ende: Lisa wird tot aufgefunden. Ermordet? Der Schlüssel zu allem scheint in dem Massaker in Pine Cottage zu liegen, das nur Quincy überlebte. Angestachelt von Samantha, versucht sie verzweifelt sich zu erinnern, was dort geschah …

Zunächst einmal fand ich die Aufmachung von dem Buch toll. Ganz in schwarz, selbst die Umrandungen der Seiten schwarz. Wenn man es aufklappt ist die erste Seite Blutrot. So muss ein Thriller anfangen, wenn man gleich dieses düstere hat sobald man das Buch nur in Händen hält. Das fand ich ganz stark, das machte mir richtig Lust es zu lesen. Die Story fand ich dann letztendlich gut, ein solider Krimi/Thriller in einer unfassbar guten Aufmachung, wenn ich das kurz sagen müsste. Auch gut geschrieben, ich habe den in einem Zug schnell weggelesen, macht es doch auch einfach und schaut hier mal rein.

7,5 von 10 soliden Krimis/Thrillern

Mediennerd
Medienproduzent/Blogger, Katzenliebhaber und 1. FC Köln Fan im hohen Norden. Mit meiner Berufs- und Lebenserfahrung teste und vermarkte ich seit 2009 Produkte aller Art. Sie erhalten immer ein ehrliches Feedback.