Electro Ride: The Neon Racing

Electro Ride: The Neon Racing ist ein Arcade-Rennspiel von Forestlight Games, welches am 11. Juli 2020 auf Steam erschienen ist.

Electro Ride: The Neon Racing

In einem alternativen Europa, in dem der Ostblock nicht gefallen ist, sondern sich in ein Zentrum ewigen Reichtums und Fortschritts verwandelt hat, gerade hier erwartet Dich Ruhm. Kein ABS, keine Traktionskontrolle, kein modernes elektronisches System. Nur Du und ein schönes, klassisches Fahrzeug mit superstarken Neonlichtern. Zeige Deine Fahr- und Driftfähigkeiten in solchen Autos. Legenden sind zurück. Denkst du, du bist ein großartiger Spieler? Lassen deinen Ferrari auf dem Parkplatz und stell diech einer echten Herausforderung. Wähle eine der verrückten Maschinen dieser Jahre. Probiere über 20 Autos aus, die von Legenden aus alten Ländern inspiriert sind.

Als ich einen Trailer zu dem Spiel gesehen habe, musste ich das sofort haben, die Grafik, angelehnt an die 80er Jahre, so neonmäßig ist echt top. Das macht echt Laune, die Musik dazu passt auch, wenn man hier noch so richtige 80er Jahre Hits einspielen könnte, wäre das der Hammer. Als Rennspiel betrachtet ist das Spiel eher nicht so klasse. A meisten stört mich die KI, die selbst auf leichter Stufe gewinnt manches Mal. Sie passt sich also, egal welche Stufe man nimmt, dem eigenen Fahrverhalten an und wenn man crasht fährt sie halt langsamer weiter. Man hat also keine Chance sich einen Vorsprung herauszufahren, man nennt das wohl Gummiband-KI, ganz furchtbar. Das frustriert nach einigen Rennen, weswegen die Langzeitmotivation bei mir nun nicht so groß war, da muss der Entwickler noch deutlich nachbessern. Aber so für zwischendurch ist es mal ganz witzig, seit einigen Tagen gibt es einen Splitscreen odus, der macht echt Laune, fehlt noch ein Multiplayer, dann könnte das Spiel ein kleiner Hit werden unter Freunden.

Electro Ride: The Neon Racing

7

Spielspaß

7.2/10

Umfang

7.4/10

Langzeitmotivation

5.0/10

Grafik

8.3/10

Hat mir besonders gefallen

  • Tolle neon Grafik
  • Geiler Sound
  • Tolles Setting

War nicht ganz so toll

  • KI macht keinen Spaß
  • Kein Multiplayer
Mediennerd
Medienproduzent/Blogger, Katzenliebhaber und 1. FC Köln Fan im hohen Norden. Mit meiner Berufs- und Lebenserfahrung teste und vermarkte ich seit 2009 Produkte aller Art. Sie erhalten immer ein ehrliches Feedback.