Eiskalte Gier

Eiskalte Gier ist ein Roman aus dem net-Verlag vom 7. Mai 2020.

Eiskalte Gier

Selma entledigt sich auf grausame Art ihres unliebsamen Ehemannes und lässt es gekonnt nach einem natürlichen Tod aussehen. Ihre Rache und Lust zu morden überträgt sie auch auf andere Männer. Sie kann es nicht lassen und sucht sich neue Opfer. Wird es ihr immer wieder gelingen, den Mühlen der Justiz zu entrinnen?

Ein interessanter und kurzweiliger Thriller mit einem sehr schnellen Ende wie ich finde. Eigentlich hat der Thriller mir gefallen, auch wenn die Geschichte erstmal sehr weit hergeholt wirkt, könnte das tatsächlich so passiert sein, die Welt ist voller kranker Menschen, in diesem Fall eine Frau die Männer tötet aus gefallen. Wie gesagt, das liest sich auch ruckzuck und spannend, aber das Ende ging dann doch irgendwie alles sehr schnell zu ende, das hätte ich mir durchaus noch ausgiebiger gewünscht, aber dennoch kann ich empfehlen einfach mal selbst reinzuschauen.

Eiskalte Gier

7.6

Aufmachung

8.3/10

Umfang

7.6/10

Schreibstil

7.0/10

Umsetzung

7.4/10

Hat mir besonders gefallen

  • Spannend
  • Gute Charaktere
  • Manchmal verstörend

War nicht ganz so toll

  • Das Ende zu kurz
Mediennerd
Medienproduzent/Blogger, Katzenliebhaber und 1. FC Köln Fan im hohen Norden. Mit meiner Berufs- und Lebenserfahrung teste und vermarkte ich seit 2009 Produkte aller Art. Sie erhalten immer ein ehrliches Feedback.