Ein Mann am Zug, Vol. 1

Ein Mann am Zug, Vol. 1 ist eine Serie mit u.a. Bruno Dietrich, Dieter Mann, Heide Keller, Loni von Friedl und Marlen Diekhoff von Pidax Film aus dem Jahr 1992.

[amazon box=“B07PQTYMLF“ description=““]

Ein Mann am Zug, Vol. 1: Er ist einer der Hausherren des Hamburger Hauptbahnhofs: Oberamtsrat Viktor Reimann leitet als Stellvertreter die Geschicke des Verkehrs-knotenpunktes und ist Chef von rund 600 Angestellten. Er lebt für seinen Beruf. Buchhändlerin Margot, seine Ehefrau, muss aus diesem Grund oft zurückstecken. Viktor kümmert sich nämlich um alles, egal ob um Pannen und Verspätungen, Drogenopfer oder Schwarzfahrer oder einfach um die Probleme seiner Kollegen … 

Den Darsteller Eberthard Feik kennt man ja aus den Schimanski Tatorten, ich kann mich sogar noch dunkel an diese Serie damals erinnern, ich war so um die 13 Jahre alt und habe die Serie geliebt. Ich finde sie auch heute noch sehr gut gemacht, weil es einfach unterhaltsam ist dieser Spagat aus Arbeit bei der Bahn und Familienleben. Das birgt oft Diskussionsbedarf mit der Frau, ist oft lustig und auch ernst, diese Serie hat einfach alles was eine richtig gute Serie braucht und deswegen kann ich sie euch auch heute noch sehr empfehlen, schaut einfach selbst mal rein.

8,5 von 10 pünktlichen Zügen

Mediennerd
Medienproduzent/Blogger, Katzenliebhaber und 1. FC Köln Fan im hohen Norden. Mit meiner Berufs- und Lebenserfahrung teste und vermarkte ich seit 2009 Produkte aller Art. Sie erhalten immer ein ehrliches Feedback.