Eigene LEGO®-Modelle programmieren

Eigene LEGO®-Modelle programmieren: Mit Bauanleitungen für neue Modelle. Für Powered Up, BOOST und Control+ ist ein Buch aus dem dpunkt.verlag vom 26. November 2020.

Eigene LEGO®-Modelle programmieren

Motoren und -Sensoren von LEGO erwecken die berühmten Bausteine durch Bewegung, Licht und Sound zum Leben. Das Autorenteam gibt dir einen Überblick, welche Teile der verschiedenen LEGO-Produktlinien Boost, Control+ und Powered UP miteinander eingesetzt werden können und stellt die neue Elektronik-Generation von LEGO vor. Für das Buch hat sich ein außergewöhnliches Autorenteam zusammengefunden: Henry Krasemann begeistert mit seinem Youtube-Kanal Klemmbausteinlyrik seit Jahren LEGO-Fans, Michael Friedrichs ist bekannt über die LEGO-Tipps bei Promobricks.de und Christoph Ruge zählt zu den erfolgreichsten deutschsprachigen LEGO-Designern (er entwarf u. a. das LEGO-Modell der Internationalen Raumstation ISS).

Der Überblick über die Programmierblöcke für LEGO® BOOST, Powered UP und Control+, mit denen Modelle gesteuert werden, bietet dir eine große Erleichterung beim selbständigen Bau mit Motoren und Sensoren. Viele Illustrationen und drei exklusive neue Modelle zeigen dir zudem die Möglichkeiten ihrer Steuerung per App. Die drei Modelle mit LEGO® BOOST, Powered UP und Control+ sind Kreationen von Christoph Ruge und bereiten den Weg für eigene Konstruktionen.

Eigene LEGO®-Modelle programmieren

8

Aufmachung

8.2/10

Umfang

8.0/10

Schreibstil

7.9/10

Umsetzung

8.0/10

Hat mir besonders gefallen

  • Tolle Bauanleitungen
Mediennerd
Medienproduzent/Blogger, Katzenliebhaber und 1. FC Köln Fan im hohen Norden. Mit meiner Berufs- und Lebenserfahrung teste und vermarkte ich seit 2009 Produkte aller Art. Sie erhalten immer ein ehrliches Feedback.