StartSteam SpieleDrug Dealer Simulator 2

Drug Dealer Simulator 2

Drug Dealer Simulator 2 ist ein Simulator von Byterunners und Movie Games S.A. Drug Dealer Simulator 2 erschien am 20. Juni 2024 auf Steam. 

Drug Dealer Simulator 2

Herzlich Wilkommen in den frühren 2000er Jahren! Deine Name ist Eddie, und eine Reihe von falschen Entscheidungen hat dich zu einer Situation gebracht, wo du aller Rechte beraubt nach einem Asyl suchst. Aber mach dir keine Sorgen, Isla Sombra ist ein perfekter Sitz für solchen wie du. Du wirdst dich doch nicht einfach unterkriegen lassen und auf der Insel für ewig bleiben, oder? Beweise deiner Wert und nutze deine zahlreiche Talente aus, um dein bisheriges Leben zurück zu bekommen! Und auf dem Weg ein Vermögen zu machen schadet auch nicht…

 

Du fängst von Null an, auf der fremden, ungemütlichen Insel, wo du weder Ressourcen, noch Kontakte hast. Erwerbe dir Geld und Respekt der Einheimischen. Baue Verstecke, erzeuge Drogen und verkaufe sie auf den Straßen. Erwerbe neue Kunden und Lieferanten und… entwickle dein Business. Erweitere deine Gewerbe auf andere Städte und Dörfer aber pass auf, hohe Tiere haben es nicht gern, wenn jemand auf ihrem Territorium jagt…

 

DDS2 zeigt ein offenes Welt, viel größer als Ghetto von dem ersten Teil von Drug Dealer Simulator. Besuche viele belebte Städte. Entsperre zahlreichen Optionen der schnellen Reise. Betrete neuen Gebäudearten. Erlebe das dynamische Wetter. Du kannst das Imperium nicht alleine leiten. Wenn du schon genug Ressourcen gesammelt hast, stelle Mitarbeiter ein – sie werden ein Teil von deinen Aufgaben übernehmen. Weise ihnen Ränge in der Rangordnung deiner Gang zu. Weise ihnen Aufgaben zu, dann werden sie Bescheid wissen, was sie zu tun haben. Erweitere und richte Labore und Verstecke ein, und erstelle neue. Hake alle Grade der Gangersterkarierre ab: vom Straßendealer, der um die Ecke steht, zum Boss der Unterwelt, der Zigarren raucht. Dein Business ist nicht auf Freundschaften gestützt, also finde besser eine Metode um mit korrumpierter Polizei, feindlichen Gangs, und einheimisches Rollkommando zurechtzukommen. Schleiche dich hinter ihren Rücken heran, reiche Schmiergeld über oder lauf einfach weg. Auf die Dächer springen, Leitern hinunterrutschen und über Zäune springen – beim DDS2 hat es eine Name. Diese Name lautet: ein üblicher Werktag.

„Drug Dealer Simulator 2“ ist ein Spiel, das sich nahtlos in die Fußstapfen seines Vorgängers begibt und das Konzept des Drogenhandels in einem offenen Weltsetting auf eine neue Ebene hebt. Als begeisterter Gamer und jemand, der sowohl Einzelspieler- als auch Koop-Modi liebt, war ich gespannt auf die Fortsetzung dieses kontroversen, aber fesselnden Simulators. Nach zahlreichen Stunden im Spiel, sowohl alleine als auch im Koop-Modus mit Freunden, kann ich sagen, dass das Spiel viele Erwartungen erfüllt, aber auch Raum für Verbesserungen bietet.

Die Möglichkeit, „Drug Dealer Simulator 2“ im Koop-Modus zu spielen, war für uns ein Hauptverkaufsargument. Wir haben das Spiel mit insgesamt drei Spielern getestet, und obwohl der Einstieg etwas holprig war, entwickelte sich schnell eine dynamische Zusammenarbeit. Anfangs fragt man sich, warum man das Spiel überhaupt im Koop-Modus spielen sollte, da die Aufgaben für mehrere Spieler zu gering sind. Doch dieser Eindruck ändert sich schnell, wenn die Komplexität und Anzahl der Aufgaben zunimmt. In unserem Spielstand haben wir die Aufgaben gut aufgeteilt: Einer kümmerte sich um die Quests, ein anderer um den Anbau und die Verwaltung der Dealer, während der dritte Spieler die Drogen manuell verkaufte, um die verschiedenen Gebiete zu leveln. Diese Arbeitsteilung hat das Spiel unglaublich spannend und unterhaltsam gemacht. Es hat Spaß gemacht, sich in die verschiedenen Aspekte der Drogenherstellung einzuarbeiten und die Herstellung zu optimieren. Das Spiel fordert einen heraus, ständig effizientere Wege zu finden und neue Strategien zu entwickeln, was den Wiederspielwert erheblich erhöht.

Auch im Einzelspieler-Modus bietet „Drug Dealer Simulator 2“ eine Menge Spaß. Es ist faszinierend, sich in die verschiedenen Prozesse der Drogenherstellung einzuarbeiten und zu sehen, wie kleine Veränderungen große Auswirkungen haben können. Die Möglichkeit, verschiedene Drogen zu mixen und die Qualität der Produkte zu optimieren, sorgt für ein tiefes und befriedigendes Spielerlebnis. Jedoch gibt es einige Punkte, die den Spielfluss stören können. Besonders das ständige Hin- und Herlaufen und das Fehlen von Automatismen können auf Dauer ermüdend wirken. Mitarbeiter, die Dealer beliefern oder Geld abholen, wären eine willkommene Ergänzung, um repetitive Aufgaben zu reduzieren. Derzeit sorgen die Mitarbeiter nur dafür, dass man die doppelte Menge herstellen kann, was zwar nützlich ist, aber nicht das volle Potenzial ausschöpft.

„Drug Dealer Simulator 2“ zeigt ein enormes Potenzial und die Entwickler bringen regelmäßig Patches heraus, um das Spiel zu verbessern. Die offene Welt ist deutlich größer und vielfältiger als die des ersten Teils, was für eine spannende Erkundung sorgt. Die verschiedenen Umgebungen von kleinen Dörfern über Buchten bis hin zu belebten Städten bieten eine Vielzahl von Möglichkeiten und Herausforderungen. Ein herausragendes Merkmal des Spiels ist die dynamische Wetter- und Tageszeitenwechsel, die das Spielerlebnis noch realistischer machen. Die verbesserte KI der NPCs und Feinde trägt ebenfalls zur Immersion bei, indem sie für unvorhersehbare und spannende Begegnungen sorgt. Das Rollkommando, das Dörfer überfällt und die Bewohner belästigt, fügt eine zusätzliche Ebene der Gefahr und Herausforderung hinzu. Trotz all dieser positiven Aspekte gibt es Bereiche, die verbessert werden könnten. Eine umfangreichere Automatisierung der Abläufe wäre wünschenswert, um den Spielfluss zu verbessern und die Spieler von monotonen Aufgaben zu entlasten. Auch die Möglichkeit, Mitarbeiter für spezifische Aufgaben wie die Drogenlieferung oder das Einsammeln von Geld einzusetzen, würde das Spiel erheblich aufwerten.

Die Atmosphäre von „Drug Dealer Simulator 2“ ist packend und authentisch. Die Technologie des frühen 21. Jahrhunderts und die karibische Diktatur bieten einen einzigartigen Hintergrund, der voller bunter Charaktere mit eigenen Zielen und Ambitionen ist. Die Geschichte, die im Spiel erzählt wird, ist fesselnd und motiviert den Spieler, immer weiterzumachen, um herauszufinden, was als nächstes passiert. Eddie, der Protagonist, findet sich in einer verzweifelten Situation wieder, aus der er sich mit seinen Talenten und Fähigkeiten herausarbeiten muss. Das Gefühl des ständigen Risikos und der Gefahr ist allgegenwärtig und trägt dazu bei, die Spannung hochzuhalten. Die Interaktion mit verschiedenen Fraktionen, die Korruption der Polizei und die Konkurrenz mit anderen Gangs sorgen für ein komplexes und vielschichtiges Spielerlebnis.

„Drug Dealer Simulator 2“ ist ein mehr als gelungener Nachfolger, der das Konzept seines Vorgängers erweitert und verbessert. Die Möglichkeit, das Spiel sowohl alleine als auch im Koop-Modus zu spielen, bietet eine Vielfalt an Erfahrungen und erhöht den Wiederspielwert. Die offene Welt, die dynamische Umwelt und die verbesserte KI tragen zu einem immersiven Spielerlebnis bei. Trotz einiger Schwächen, wie der mangelnden Automatisierung und den repetitiven Aufgaben, zeigt das Spiel großes Potenzial. Die regelmäßigen Updates und Patches der Entwickler lassen hoffen, dass diese Punkte in Zukunft angegangen werden. Insgesamt ist „Drug Dealer Simulator 2“ eine Überraschung und eine Empfehlung wert für alle, die ein tiefes, strategisches und spannendes Spielerlebnis suchen.

Drug Dealer Simulator 2

8.6

Spielspaß

8.8/10

Wiederspielbarkeit

8.4/10

Langzeitmnotivation

8.7/10

Grafik

8.4/10

Umsetzung

8.6/10

Hat mir besonders gefallen

  • Im Koop-Modus macht das Spiel besonders viel Spaß, da Aufgaben effizient aufgeteilt werden können und die Zusammenarbeit spannend ist.
  • Die detaillierte Einarbeitung in die Drogenherstellung und -optimierung sorgt für ein fesselndes und befriedigendes Spielerlebnis.
  • Die Geschichte und das Setting einer karibischen Diktatur mit bunten Charakteren sorgen für eine packende und authentische Atmosphäre.

War nicht ganz so toll

  • Das Spiel leidet unter repetitiven Aufgaben und dem ständigen Hin- und Herlaufen, da wichtige Automatismen wie die Belieferung von Dealern durch Mitarbeiter fehlen.
Mediennerd
Mediennerd
Medienproduzent/Blogger, Katzenliebhaber und 1. FC Köln Fan im hohen Norden. Mit meiner Berufs- und Lebenserfahrung teste und vermarkte ich seit 2009 Produkte aller Art. Sie erhalten immer ein ehrliches Feedback.
DIESES KÖNNTE DIR AUCH GEFALLEN

Star Trek: Resurgence

Crime Boss: Rockay City

Pool Cleaning Simulator

AKTUELLE GEWINNSPIELE

10 Jahre Mediennerd.de #38 mit Paris MM-City Reiseführer

Liebe Leserinnen und Leser, wir sind überwältigt und dankbar, denn Mediennerd.de wird diesen Monat 10 Jahre alt! Ein Jahrzehnt voller spannender Inhalte, leidenschaftlicher Diskussionen über...