Drei Fremdenlegionäre

Drei Fremdenlegionäre ist eine vergnügliche Militärkomödie mit Marty Feldman in der Hauptrolle von Pidax Film und erschien am 8. April 2022 auf DVD.

Drei Fremdenlegionäre

Der einstige britische Kriegsheld Sir Hector hatte einst mangels männlichen Nachwuchs zwei Jungen adoptiert. Die beiden sind wie Tag und Nacht: Während Beau ein mutiger Held ist, stolpert Digby von einer Katastrophe in die Nächste. Der greise Sir Hector hat schließlich auch noch einmal geheiratet, doch die ihm angetraute Lady Flavia hat es nur auf einen wertvollen Familiendiamanten abgesehen. Nur zu dumm, dass Beau diesen irrtümlich im Koffer hat, als er nach Nordafrika reist, um dort in die Fremdenlegion einzutreten. Die gierige Flavia und der chaotische Digby folgen ihm daraufhin in die Wüste …

Marty Feldman, hier in Personalunion als Hauptdarsteller, Autor und Regisseur in Aktion, landete mit „Drei Fremdenlegionäre“ einen riesigen Überraschungserfolg. Die Handlung der komischen Satire basiert frei auf dem bekannten Roman „Beau Geste“ von P. C. Wren. Das Lexikon des Internationalen Films sprach von einem „Feuerwerk von grotesken Einfällen, Gags, Filmzitaten und parodistischen Seitenhieben auf Militarismus und falsches Heldentum“ und bezeichnete den mit Peter Ustinov, Michael York und Ann Margret sehr prominent besetzen Film als „vergnügliche Unterhaltung“.

Ich denke Marty Feldman hat jeder mal gesehen in einem seiner Filme der 70er Jahre, damals war er sehr bekannt, was wohl an seinem markanten Aussehen lag. Das zeigt, dass man auch mit so einer Krankheit durchaus Erfolg haben kann in der Schauspielerei. Dazu kommt noch sein unglaubliches Talent, was er in diesem Film mehr als beweist. Der Film war wirklich ein Feuerwerk an grotesker Unterhaltung. Gags ohne Ende, fast wie man es aus Filmen wie u.a. Das Leben des Brian kennt. Wer also sowas witzig findet, wie auch ich, wird diesen Film ebenfalls lieben. Schaut unbedingt mal rein, ich habe geheult vor lachen die meiste Zeit.

Drei Fremdenlegionäre

7.4

Story

7.4/10

Qualität

7.0/10

Schauspieler

7.8/10

Umsetzung

7.3/10

Hat mir besonders gefallen

  • Marty Feldman übertrifft sich selbst
  • Ich habe geheult vor lachen
  • Grotesk

War nicht ganz so toll

  • Qualität eher mittelmäßig
Medienproduzent/Blogger, Katzenliebhaber und 1. FC Köln Fan im hohen Norden. Mit meiner Berufs- und Lebenserfahrung teste und vermarkte ich seit 2009 Produkte aller Art. Sie erhalten immer ein ehrliches Feedback.