Die blonde Hexe

Die blonde Hexe ist ein Film mit u.a. Marina Vlady, Maurice Ronet, Nicole Courcel, Michel Etcheverry und Rune Lindström von Pidax film aus dem Jahr 1956.

Die blonde Hexe

In den Weiten der schwedischen Wälder tritt der aus Frankreich stammende Ingenieur Laurent Brulard seine Arbeit als Leiter eines Sägewerks an. Die Bewohner des nahegelegenen Dorfes sind dem Fremden gegenüber nicht gerade aufgeschlossen, zumal ihr Leben auch hauptsächlich von Aberglauben geprägt ist. Als sich der Ingenieur in die attraktive Ina verliebt, die mit ihrer Großmutter zusammenlebt, zieht er den Hass der Einwohner auf sich. Die bildschöne junge Frau ist nämlich als „blonde Hexe“ verschrien …

„Die blonde Hexe“ basiert auf der Novelle von Alexander Iwanowitsch Kuprin. Prisma.de würdigte die Produktion als „eindrucksvoll fotografiertes und gespieltes Werk um Intoleranz und unerfüllte Liebe“ und lobte die Darsteller wie folgt: „eine Paradevorstellung ihrer Schauspielkunst gibt in der Titelrolle die junge Marina Vlady […], die später zu einer der tragenden Charakterdarstellerinnen Frankreichs wurde. An ihrer Seite überzeugt Maurice Ronet.“ Das Lexikon des internationalen Films meinte: „Natur- und poesiebetonte, darstellerisch ansehnliche Verfilmung einer romantischen Novelle.“

Die blonde Hexe

7.3

Story

7.6/10

Qualität

7.1/10

Schauspieler

7.3/10

Umsetzung

7.2/10

Hat mir besonders gefallen

  • Gut gespielt

War nicht ganz so toll

  • Für mich etwas zu alt
Mediennerd
Medienproduzent/Blogger, Katzenliebhaber und 1. FC Köln Fan im hohen Norden. Mit meiner Berufs- und Lebenserfahrung teste und vermarkte ich seit 2009 Produkte aller Art. Sie erhalten immer ein ehrliches Feedback.