Die Adern Wiens: Den Wiener Straßen auf der Spur

Die Adern Wiens: Den Wiener Straßen auf der Spur ist ein Buch aus dem Braumüller Verlag vom 5. Juni 2019.

[amazon box=“3991002787″ description=““]

Die Adern Wiens: Den Wiener Straßen auf der Spur: Die Straßen Wiens sind dicht gepflastert: mit Geschichten und Überraschungen. Hier summieren sich wientypische Eigenheiten zu Charakterzügen, die die Stadt so unverwechselbar geformt haben. Das Buch spürt zehn Wiener Straßen nach, ihrem Verlauf, ihren Besonderheiten, folgt ihnen aber auch zurück in Zeiten, als sie noch regelmäßig im Schlamm versanken und dort mehr Murmeln als Räder rollten oder Kaiser mit Kastanienbäumen neue Linien in die Landschaft zogen.

Inhaltlich führt der Weg von der Kärntnerstraße im Zentrum bis zur Höhenstraße hoch über der Stadt, den Boulevards entlang, die nicht nur hier mit dort, sondern vor allem auch Weltstadtattitüde und imperiales Imponiergehabe miteinander verbinden. Dabei biegt das Buch auch gerne ein in die Logik der Gestaltung, die Wiens Straßen so typisch Wien werden ließen. Denn zwischen den Häusern zeigt die Stadt ihr Gesicht. Es ist ein Buch für Stadtstrawanzer, aber auch Zuhause-Leser, das Qualitäten und Besonderheiten auf den Wiener Straßen entdecken lässt, an denen man im alltäglichen Verkehrsfluss allzu leicht vorbeirauscht.

Wenn ihr einen Wien Urlaub plant, dann kann ich euch das Buch sehr empfehlen. Hier erfährt man viel abseits der Straßen von Wiens, genau das Richtige für absolute Wien Liebhaber. Das einzige was ich zu bemängeln habe waren die Bilder. Alle leider nur in schwarz weiß und auch nicht in wirklich sehr guter Qualität, was ein bisschen schade ist, denn das Buch ist inhaltlich richtig gelungen und macht so richtig Lust auf Wien. Schaut aber am besten einfach mal selbst rein.

7,5 von 10 Nebenstraßen

Mediennerd
Medienproduzent/Blogger, Katzenliebhaber und 1. FC Köln Fan im hohen Norden. Mit meiner Berufs- und Lebenserfahrung teste und vermarkte ich seit 2009 Produkte aller Art. Sie erhalten immer ein ehrliches Feedback.