Deutsche Panzertechnik: Motoren und Getriebe 1925-1945

Deutsche Panzertechnik: Motoren und Getriebe 1925-1945 ist ein Buch aus dem Motorbuch Verlag und erschien am 31. August 2022. 

Deutsche Panzertechnik

Schon früh experimentierten panzerbauende Nationen mit verschiedenen Motorarten und Bauformen. Deutschland hinkte zunächst hinterher, begann aber dann mit noch vor Beginn der offiziellen Wiederaufrüstung damit, Maybach-Motoren Ursprünglich gedacht für den Einsatz in Lkw und Luxus-PKW – entsprechend anzupassen. Eng damit verknüpft war die Frage nach der Lenkbarkeit, und über alle diese Faktoren waren bislang kaum Details zu finden – bis jetzt.

Michael Fröhlich widmet ein fundiertes Nachschlagewerk zu dem Thema deutscher Panzermotoren, sowie Schalt- und Lenkgetriebe. Viele nie gesehene Illustrationen, technische Zeichnungen und Skizzen runden den Band ab.

Um eines direkt vorweg zu sagen, ja, Panzer sind keine schöne Sache und ja, sie werden für Krieg genutzt, töten Menschen und dennoch ist die Technik dahinter und die Geschichte spannend. Ich fand das Buch toll, weil es viel über deutsche Panzer erklärt, klar macht, dass unsere Panzer gar nicht mal so gut waren und durch eine gute Idee doch auf einmal mit die besten ihrer Art. Dieser Weg ist beeindruckend, wie die Technik dahinter, zu der es hier in diesem Buch gefühlt unendlich zu erfahren gibt. Fast schon ein bisschen zu technisch, aber zu keiner Zeit irgendwie langweilig. Wer also da eine Affinität zu hat, für den ist dieses Buch ein absoluter Pflichtkauf, ich kann es euch zumindest sehr empfehlen. Schaut unbedingt selbst mal rein.

Deutsche Panzertechnik: Motoren und Getriebe 1925-1945

9.6

Aufmachung

9.3/10

Umfang

9.9/10

Schreibstil / Bilder

9.6/10

Umsetzung

9.6/10

Hat mir besonders gefallen

  • Fast schon zu technisch
  • Mega interessant
  • Sehr gute Bilder
Medienproduzent/Blogger, Katzenliebhaber und 1. FC Köln Fan im hohen Norden. Mit meiner Berufs- und Lebenserfahrung teste und vermarkte ich seit 2009 Produkte aller Art. Sie erhalten immer ein ehrliches Feedback.