Der Mond und die Buchstaben

Der Mond und die Buchstaben ist ein Buch aus dem MEDU Verlag vom 28. November 2018.

[amazon box=“396352023X“ description=““]

Der Mond und die Buchstaben: Es herrscht Streit im Buchstabenland. Jeder hält sich für den schönsten, außergewöhnlichsten Buchstaben. Alle sind so beleidigt, dass sie nicht mehr nebeneinander in den Büchern stehen wollen. Nur – wie sollen die Kinder so lesen lernen? Doch der Mond weiß Rat. Eine Geschichte, die Lesefreude weckt und das Gemeinschaftsgefühl stärkt. Erzählt für Kinder im Vorschulalter und im ersten Lesealter mit Anregungen und Gedanken zum spielerischen Umgang mit Buchstaben.

Ich will es mal kurz sagen, ich würde dieses Buch meinen Kindern auf jeden Fall kaufen. Es hat mehrere Vorteile. Man lernt zunächst einmal einige Buchstaben. Am Ende des Buches werden auch Vorschläge gegeben wie man draußen Buchstaben suchen kann. Spielerisch also lernen mit den Kindern zusammen, das alleine wäre ein Kauf schon wert. Aber durch die kurze Geschichte lernen Kinder auch Unterschiede. Jeder Buchstabe ist anders, jeder Mensch ist anders im übertagendem Sinne. Der eine ist rund, der andere nicht. So lernen Kinder eben auch keine Unterschiede zwischen Unterschieden zu machen. Ich finde das Buch also mehr als gelungen, das müsst ihr euch unbedingt selbst anschauen.

10 von 10 kreativen Büchern

Mediennerd
Medienproduzent/Blogger, Katzenliebhaber und 1. FC Köln Fan im hohen Norden. Mit meiner Berufs- und Lebenserfahrung teste und vermarkte ich seit 2009 Produkte aller Art. Sie erhalten immer ein ehrliches Feedback.