Der Mann im Strom

Der Mann im Strom ist ein Abenteuerfilm mit Starbesetzung mit u.a. Hans Albers und Gina Albert von Pidax Film aus dem Jahr 1958.

Der Mann im Strom

Sechzig Jahre ist das Hamburger Taucher-Urgestein Paul Hinrichs (Hans Albers) und beruflich hat man ihn längst aussortiert. Aber der alte Mann gibt nicht auf, fälscht sein Geburtsdatum im Ausweis und geht noch einmal in einen lebensgefährlichen Einsatz.

Pidax präsentiert den deutschen Filmklassiker von Eugen York aus dem Jahr 1958. Die soziale Studie über einen pensionsreifen Taucher zeigt den legendären Hans Albers („Große Freiheit Nr. 7“) in einer Paraderolle. Die Kinoversion des Romans von Siegfried Lenz besticht durch viel Hamburger Hafenmilieu und präsentiert weitere bekannte Kinogesichter der Zeit wie Helmut Schmid, Hans Nielsen, Joseph Offenbach und Wolfgang Völz.

Ich liebe ja so alte Filme und wenn man mal bedenkt, wie alt dieser Film ist. Über 60 Jahre alt. Trotzdem war er richtig interessant, vor allem die Tatsache was für Berufe es eigentlich damals noch gab. Aber auch die Tatsache wie schlimm es damals gewesen sein muss einen Job zu bekommen mit einem gewissen Alter. Das ist heute ja durchaus auch noch so, von daher fand ich es interessant zu sehen wie gleich die Probleme sind, auch wenn dazwischen über 60 Jahre liegen. Ich kann euch den Film sehr empfehlen, eigentlich kann man das ungesehen, wenn Hans Albers mitspielt, ein toller Schauspieler. Viel Spaß beim Schauen.

Der Mann im Strom

8.3

Story

8.2/10

Qualität

7.5/10

Schauspieler

9.3/10

Umsetzung

8.1/10

Hat mir besonders gefallen

  • Top besetzt
  • Hans Albers zuzusehen macht großen Spaß
Mediennerd
Medienproduzent/Blogger, Katzenliebhaber und 1. FC Köln Fan im hohen Norden. Mit meiner Berufs- und Lebenserfahrung teste und vermarkte ich seit 2009 Produkte aller Art. Sie erhalten immer ein ehrliches Feedback.