Der Frauenmörder von Paris

Der Frauenmörder von Paris ist ein Film mit u.a. Charles Denner, Stéphane Audran, Hildegard Knef, Danielle Darrieux und Michèle Morgan von Pidax Film aus dem Jahr 1962.

Der Frauenmörder von Paris

Paris, während des 1. Weltkriegs: Henri-Desiré Landru (Charles Denner) ist verheiratet und hat vier Kinder. Das Geld, das er als Gebrauchtwarenhändler verdient, reicht hinten und vorne nicht. Da kommt er auf eine abscheuliche Idee. Landru sucht per Annonce wohlhabende, alleinstehende Damen und macht sich an sie heran. Anschließend nimmt er ihnen ihr Geld ab und tötet sie. Landrus Vorgehen ist so geschickt, dass bald tödliche Routine daraus wird…

Der große Claude Chabrol legte diesen Film bewusst als Satire an und erzählt in zynischer Weise im Stile einer schwarzen Komödie die tatsächlich vorgefallene Geschichte des Frauenmörders Landru. Diese hatte Charlie Chaplin in Personalunion als Regisseur und Hauptdarsteller bereits 1947 verfilmt. Das Drehbuch zu Chabrols Film schrieb keine geringere als Bestseller-Autorin Françoise Sagan („Bonjour, tristesse!“). In einer der Hauptrollen ist auch Hildegard Knef zu sehen.

Der Frauenmörder von Paris

7

Story

7.1/10

Qualität

6.8/10

Schauspieler

7.0/10

Umsetzung

7.0/10

Hat mir besonders gefallen

  • Film nach einer wahren Begebenheit
  • Die Ähnlichkeit ist verblüffend

War nicht ganz so toll

  • Kam schwer in Fahrt
Mediennerd
Medienproduzent/Blogger, Katzenliebhaber und 1. FC Köln Fan im hohen Norden. Mit meiner Berufs- und Lebenserfahrung teste und vermarkte ich seit 2009 Produkte aller Art. Sie erhalten immer ein ehrliches Feedback.