Der Barbar in uns muss Liebe finden

Der Barbar in uns muss Liebe finden: Warum das Land verroht und wie wir uns wehren können ist ein Buch aus dem dtv Verlag vom 23. April 2021.

Der Barbar in uns muss Liebe finden

Noch immer glauben viele, dass Fortschritt selbstverständlich ist. Doch das ist nicht so: Der Barbar in uns kehrt zurück an die Oberfläche. Unsere Gesellschaft wird dümmer, kälter und rücksichtsloser.

Bestsellerautor Rayk Anders analysiert schonungslos, warum wir in uralte Verhaltensmuster zurückfallen. Warum wird der öffentliche Umgangston immer rauer, vergiften Angst und Hysterie unser Denken? Welche Rolle spielen machtgierige Politiker und gewissenlose Medienmacher? Sind unsere dunklen Seiten unsere »wahre Natur« – oder können wir mehr sein und den Barbaren-Code in uns überwinden? Wie gehen wir mit dem Schlechtesten in uns um? Wir müssen uns ihm stellen – oder es wird unsere Zukunft zerreißen.

Der Autor nimmt wirklich kein Blatt vor den Mund, direkt auf der ersten Seite wollte ich das Buch schon wieder aus der Hand legen, weil ich es als beleidigend empfand mir sagen zu lassen, dass die Nazis früher nicht freiwillig aufgehört haben und wenn es keinen Krieg gegeben hätte, keine Bombenwürfe wir alles noch Nazis wären, so hab ich das zumindest verstanden und ich bin vieles. aber kein Nazi, Fremdenhasser oder was auch immer. Ich hab dann doch weiter gelesen, fand die ein oder andere Äußerung recht witzig, bis es dann zur Erwähnung einer Studie kam und da hieß es, dass sich 25% aller deutschen einen Führer zurückwünschen.

Was für eine riesen Scheiße. Ich habe mir die Studie angeschaut und anstatt aller deutschen wurde dort nur die Nachwendegeneration gefragt und die Frage nach einem Führer tauchte da gar nicht auf, sondern nur auf einer Webseite, die diese Information verbreitet. Der Autor hätte sich die Studie einmal selbst durchlesen sollen, was der Grund für mich war das Buch aus der Hand zu legen. 26 Seiten bin ich gekommen, aber wenn ein Autor so schlecht recherchiert um seine Thesen zu stärken ist das für mich Beschiss. Daher absolut keine Kaufempfehlung.

Der Barbar in uns muss Liebe finden

3.3

Aufmachung

5.6/10

Umfang

7.5/10

Schreibstil

0.0/10

Umsetzung

0.0/10

War nicht ganz so toll

  • Schlecht recherchiert
  • Frech
  • Anmaßend
Medienproduzent/Blogger, Katzenliebhaber und 1. FC Köln Fan im hohen Norden. Mit meiner Berufs- und Lebenserfahrung teste und vermarkte ich seit 2009 Produkte aller Art. Sie erhalten immer ein ehrliches Feedback.