Dead Age 2

Dead Age 2 ist ein einzigartiger Mix aus Survival, Management, Rogue-Like Events, rundenbasierten Kämpfen, klassischem Rollenspiel mit etlichen Quests und einer Story, bei der deine Entscheidungen signifikante Auswirkungen auf den Verlauf der Handlung haben von Headup Games vom 16. Juli 2020.

Dead Age 2

10 Jahre nach der ersten Zombie Apokalypse ist die Gruppe um Jacks’s Camp in die Stadt Freedom City geflüchtet, da hier ein Heilmittel gegen Infizierungen des Virus gehandelt wird. Doch die positive Nachricht bringt mehr Ärger als Freude. Neue Fraktionen haben sich gebildet, die um die Vorherrschaft streiten. Die gnadenlose U.S. Army, die zwielichtigen Schmuggler und die Unabhängigen, in denen vor allem die Zivilisten leben. Als Flüchtlingslager der Unabhängigen von einer großen Zombiehorde angegriffen werden, kämpfen sich die wenigen Überlebenden auf der Suche nach Nahrung und wertvollen Ressourcen durch eine gnadenlose neue Welt, immer auf der Hut vor den umherstreunenden Zombies und gefährlichen Plündererbanden.

Obwohl der große Vorteil des Rundenkampfsystem von Dead Age gegenüber Taktik Spielen der schnellere Spielablauf ist, ist der Kampf deutlich komplexer geworden. Bis zu 24 Skills kann ein Charakter gleichzeitig im Kampf benutzen. Wechsle während der Kämpfe deine Strategien, um den Zombiehorden oder feindlichen menschlichen Fraktionen Herr zu werden. Nutze deine vorderste Front, um Fernkämpfer vor Nahkampfattacken zu schützen und verwende neben neuen Waffen auch Jagdhunde, Tiger und Geschütztürme. Besuche die Außenposten anderer Fraktionen, um Handel zu treiben oder Nebenjobs anzunehmen und baue so deinen Ruf bei den Fraktionen auf. Steigt dein Ruf, kannst du bessere Ausrüstung kaufen und Gefallen einfordern. Bei negativem Ruf kann es zu feindlichen Auseinandersetzungen mit der Fraktion kommen.

Deine 3D-Basis ist deine Zentrale. Hier teilst du Überlebenden Jobs zu, um Gegenstände zu craften und Nahrung und Ressourcen anzubauen oder zu beschaffen. Upgrade Räume und baue die Basis stetig weiter aus, um bessere Gegenstände craften zu können und mehr Nahrung anbauen zu können. Die neue, offenere Spielwelt bietet eine freiere Erkundung der Karte mit über 80 grafisch detaillierten Locations. Neben vielen Naturszenen gibt es nun auch neue Indoor-Locations z.B. Krankenhäuser, Keller, Schulen, Kaufhäuser oder Waffenshops.

Auch in Dead Age 2 gibt es wieder zufällige Events auf der Map mit unterschiedlichen Konsequenzen, dieses Mal vollständig in 3D inszeniert. In einem Survival-RPG ist es immer besonders gefährlich da draußen. Permadeath (mit 3 Schwierigkeitsgraden) sorgt dafür, dass du jederzeit deine Mitstreiter verlieren kannst. Stirbt dein Hauptcharakter musst du wieder neu beginnen, kannst dir aber deinen Einstieg durch freigeschaltete Upgrades erleichtern. Mit genügend Ruf bei den Fraktionen kannst du z. B. für Rüstungen der Fraktionen freischalten. Unterschiedliche Allianzen mit den Fraktionen bieten 6 verschiedene Enden, wodurch der Wiederspielwert nochmals deutlich gesteigert wird.

Dead Age 2

7.6

Spielspaß

8.1/10

Umfang

8.0/10

Langzeitmotivation

7.4/10

Grafik

6.9/10

Hat mir besonders gefallen

  • Macht Laune
  • Ist Bockschwer aber nicht unfair
Mediennerd
Medienproduzent/Blogger, Katzenliebhaber und 1. FC Köln Fan im hohen Norden. Mit meiner Berufs- und Lebenserfahrung teste und vermarkte ich seit 2009 Produkte aller Art. Sie erhalten immer ein ehrliches Feedback.