StartBücher & ComicsPolitik & GeschichteDas Neue Palais in Potsdam: Familienidyll und kaiserlicher Glanz

Das Neue Palais in Potsdam: Familienidyll und kaiserlicher Glanz

Das Neue Palais in Potsdam: Familienidyll und kaiserlicher Glanz ist ein Buch aus dem bebra verlag von 2017. Geschrieben von dem Autor Jörg Kirschstein.

[AMAZONPRODUCTS asin=“3861246902″]

Das Neue Palais in Potsdam: Familienidyll und kaiserlicher Glanz: Das NEUE PALAIS in Potsdam war von 1888 bis 1918 der glanzvolle Mittelpunkt des politischen und gesellschaftlichen Lebens im deutschen Kaiserreich. Dieses Buch erzählt die Geschichte des friderizianischen Schlossbaus von seiner Einweihung über die Weimarer Republik, die NS- und die DDR-Zeit bis in die Gegenwart.

Im Mittelpunkt stehen die Zeitabschnitte, in denen die Kaiser Friedrich III. und Wilhelm II. und ihre Familien das Haus bewohnten. Erstmals wird hier die Einrichtung ihrer privaten Appartements umfassend rekonstruiert.

1768 entstand das Palais, ich fand die Bilder aus der Zeit klasse, man muss sich mal in die Zeit versetzen, der Krieg war gerade um und man baut sich so ein Ding hin, wenn ich das mal so salopp sagen darf. Sehr beeindruckend für damalige Zeiten und auch heute ist das noch mehr als nur ein Hingucker. Ich kann euch dieses Buch mit seinen tollen Bildern und seinen mehr als gelungenen Wissen sehr empfehlen.

7,5 von 10 riesigen Bauten

Mediennerd
Mediennerd
Medienproduzent/Blogger, Katzenliebhaber und 1. FC Köln Fan im hohen Norden. Mit meiner Berufs- und Lebenserfahrung teste und vermarkte ich seit 2009 Produkte aller Art. Sie erhalten immer ein ehrliches Feedback.
DIESES KÖNNTE DIR AUCH GEFALLEN

AKTUELLE GEWINNSPIELE