Das Millionending

Das Millionending ist eine gewitze Gaunerkomödie mit Peter Ustinov und Maggie Smith von Pidax Film und erschien am 8. April 2022 auf DVD.

Das Millionending

Mr. Marcus Pendleton hatte Pech: Ausgerechnet ein Computergehirn hat ihn vor einiger Zeit hinter Schloss und Riegel gebracht. Nun ist das charmante Schlitzohr wieder auf freiem Fuß und plant seinen nächsten großen Coup. Da er nun weiß, wie das Elektrogehirn funktioniert, soll es ihn dabei unterstützen. Er nimmt die Identität eines Computerexperten an und wird als Chefprogrammierer bei einer großen Londoner Firma eingestellt. Fortan überweist er Gelder auf fingierte Konten …

Peter Ustinov spielt in diesem „modernen Märchen“ einen unverbesserlichen Ganoven (Lexikon des Internationalen Films), einen „Hacker der ersten Stunde“ (Cinema.de). Das Variety-Magazin lobte die exzellenten Darsteller, die vorzügliche Regie und das Tempo, die New York Times die hohe Intelligenz, mit der das Drehbuch geschrieben wurde und die Schauspieler, die mit Witz agieren. Cinema.de sprach von einem „gewitzten Spaß“ und zog als Fazit: „Britische Coolness, gepaart mit Ironie: stark!“ Das Drehbuch wurde für den Oscar nominiert.

Genau so müssen Komödien sein, kreativ, lustig und schnell. Dieser Film bietet alles, was eine Komödie haben muss und ist obwohl schon deutlich in die Jahre gekommen, immer noch sehr sehenswert. Lustig heutzutage ist es zu sehen wie mit dem Computer gearbeitet wurde. Sozusagen einer der ersten „Hackerfilme“, wenn man es so will. Amüsant. Ein modernes Märchen hab ich irgendwo gelesen, das stimmt total, denn am Ende wird alles irgendwie gut und ist dennoch sehr überraschend. Ich habe viel gelacht und den Film richtig genossen. Alte Filme müssen also nicht immer schlecht sein, das beweist dieser eindrucksvoll. Schaut unbedingt selbst mal rein.

Das Millionending

8.5

Story

9.2/10

Qualität

7.4/10

Schauspieler

9.1/10

Umsetzung

8.4/10

Hat mir besonders gefallen

  • Starbesetzt
  • Peter Ustinov überzeugt
  • Ich habe sehr gelacht
  • Ende gut alles gut

War nicht ganz so toll

  • Qualität eher mittelmäßig
Medienproduzent/Blogger, Katzenliebhaber und 1. FC Köln Fan im hohen Norden. Mit meiner Berufs- und Lebenserfahrung teste und vermarkte ich seit 2009 Produkte aller Art. Sie erhalten immer ein ehrliches Feedback.