Das letzte Haus in der Needless Street

Das letzte Haus in der Needless Street ist ein Hörbuch aus dem RBmedia Verlag und erschien am 25. März 2022. 

Das letzte Haus in der Needless Street

Dies ist die Geschichte von Ted, der mit seiner Tochter Lauren und der Katze Olivia in einem gewöhnlichen Haus am Ende einer gewöhnlichen Straße lebt. Lulu, die kleine Schwester von Dee, ist vor Jahren auf mysteriöse Weise verschwunden. Man glaubt, dass sie ermordet wurde. Als Hauptverdächtiger galt damals der Einzelgänger Ted – ein eigenartiger Mann, der an einer Entwicklungsstörung leidet. Die Anschuldigung eines solch abscheulichen Verbrechens haben sich zudem äußerst nachteilig auf sein Leben ausgewirkt.

Dee ist inzwischen erwachsen, aber immer noch fest entschlossen herauszufinden, was Lulu angetan wurde. Deshalb mietet sie ein Haus in der Needless Street und beobachtet das merkwürdige Treiben des Mannes aus der Sicherheit ihres neuen Zuhauses. Als ein Nachbar verschwindet und sich weitere seltsame Dinge ereignen, fällt der Verdacht erneut auf Ted … Kann Dee das Monster endlich demaskieren?

Ein höllisch gut geschriebenes Psycho-Puzzle. Du glaubst du weißt, was im letzten Haus in der Needless Street passiert? Tja, du liegst auf jeden Fall falsch. Stephen King: »Das ganze Lob über THE LAST HOUSE ON NEEDLESS STREET ist nicht übertrieben. Der Roman hat mich umgehauen. Ein wahrer Nervenzerfetzer, der seine grandiosen Geheimnisse bis zum Ende bewahrt. Seit GONE GIRL habe ich so was Aufregendes nicht mehr gelesen.

Gelesen wird dies Hörbuch von Matthias Hofer, den kannte ich bisher noch nicht. Man muss hier ganz genau aufpassen, was bei so langen Hörbüchern immer etwas problematisch ist, wenn sie von einer Stimme gelesen werden und man die Sicht vieler Personen hat. Da ist es etwas schwierig gewesen nicht durcheinander zu kommen. Wenn man sich drauf einlässt und das mit der nötigen Konzentration hört ist das wirklich ein sehr gutes Hörbuch, das ja als Buch in den USA schon für großen Wirbel sorgte und durchweg nur gute Stimmen gab. Okay, man muss fairerweise sagen, dass es nun nicht das beste war, was ich bisher so gehört habe, aber es war verdammt gut. Ich will euch nicht spoilern, am liebsten würd ich noch mehr zur Geschichte schreiben, aber die müsst ihr einfach selbst mal hören, ich sag nur so viel, es lohnt sich sehr.

Das letzte Haus in der Needless Street

9.2

Sprecher

8.3/10

Thema

9.3/10

Umfang

10.0/10

Hat mir besonders gefallen

  • Guter Sprecher
  • Fesselnde Geschichte
  • Gut durchdachte Charaktere

War nicht ganz so toll

  • Man braucht viel Konzentration
Medienproduzent/Blogger, Katzenliebhaber und 1. FC Köln Fan im hohen Norden. Mit meiner Berufs- und Lebenserfahrung teste und vermarkte ich seit 2009 Produkte aller Art. Sie erhalten immer ein ehrliches Feedback.