Das große Keine-Lust-Buch: Ein wunderbar schmuddliges Wimmelbuch

Das große Keine-Lust-Buch: Ein wunderbar schmuddliges Wimmelbuch ist ein Buch aus dem worthandel Verlag vom 21. Dezember 2018.

[amazon box=“3935259239″ description=““]

Das große Keine-Lust-Buch: Ein wunderbar schmuddliges Wimmelbuch: Paul und sein Papa leben in einer gemütlichen Wohnung und sind ein gutes Team. Nur hat Paul meistens keine Lust, seine Sachen wegzuräumen oder im Haushalt mitzuhelfen; Papa muss also alles allein erledigen. Eines Abends beim Vorlesen hält Papa inne und liest einfach nicht weiter. Er hat plötzlich keine Lust mehr. Am Tag darauf und in den folgenden Wochen hat Papa zu immer weniger Dingen Lust, die jedoch wiederkehrend zu tun wären, damit die Wohnung nicht verkommt. Aber Papa hat zu nichts mehr Lust und Paul sowieso nicht. Dies spitzt sich so lange zu, bis Papa sogar keine Lust mehr hat, ins Bett zu gehen. Das geht Paul aber dann doch zu weit… Jetzt muss sich etwas ändern!

Zum einen ist das eine witzige Geschichte und zum anderen gibt es wirklich immer viel zu entdecken, besonders nach hinten hinaus, wenn die Wohnung immer voller und unaufgeräumter wird. In den detailreichen Illustrationen hat Stefan Kahlhammer zahlreiche witzige Dinge versteckt, die es zu entdecken gilt. An Text und Zeichnungen haben Kinder und Erwachsene sicherlich viel Vergnügen. Ich fand das richtig witzig, wenn zb. das Badezimmer voller Klamotten ist und man sich alles genau anschaut und zwei Mäuse entdeckt. Was die da machen verrate ich nicht, das müsst ihr selbst schauen, auf jeden Fall richtig komisch.

9,0 von 10 witzigen Durcheinander

Mediennerd
Medienproduzent/Blogger, Katzenliebhaber und 1. FC Köln Fan im hohen Norden. Mit meiner Berufs- und Lebenserfahrung teste und vermarkte ich seit 2009 Produkte aller Art. Sie erhalten immer ein ehrliches Feedback.