StartBücher & ComicsFreizeit & HobbyDas große Buch der Vogelfedern

Das große Buch der Vogelfedern

Das große Buch der Vogelfedern: Die Singvögel Mitteleuropas ist ein Buch aus dem AULA-Verlag und erschien am 25. Oktober 2023. 

Das große Buch der Vogelfedern

Ob reizvoll gefärbt, interessant geformt oder völlig unscheinbar: Vogelfedern sind eine der faszinierendsten Erfindungen der Natur! Doch wie lässt sich eine Feder einem Vogel zuordnen? Ganz einfach: Mithilfe dieses Handbuchs! In gut 60 Jahren hat Hans-Heiner Bergmann eine Federsammlung geschaffen, die mehr als 4.000 Belege von über 430 paläarktischen Arten umfasst. In diesem Buch werden die Federn von über 130 Singvogelarten Mitteleuropas in großer Vollständigkeit systematisch und detailgenau vorgestellt. Die Tafelseiten zeigen alle wichtigen Gefiederbestandteile, die maßstabgerecht zusammengefügt und mit Größenangaben versehen wurden. Der dazugehörige Textteil beinhaltet eine umfassende Beschreibung sowie Abbildungen des Vogels und des ausgebreiteten Flügels als Ganzes. Damit unterscheidet sich dieses Buch nicht nur von seinen Vorauflagen, sondern auch von den meisten anderen, derzeit am Markt befindlichen Federbüchern. Die Federn der Nicht-Singvogelarten werden in zwei gesonderten Bänden in vergleichbarer Form dargestellt.

Das beeindruckende Werk „Das große Buch der Vogelfedern: Die Singvögel Mitteleuropas“ von Prof. Dr. Hans-Heiner Bergmann entführt den Leser in die faszinierende Welt der Vogelkunde und bietet eine umfassende, ästhetische Sammlung von über 4.000 Federn von mehr als 430 paläarktischen Vogelarten. In einer Zeitspanne von rund 60 Jahren hat Bergmann eine imposante Federsammlung zusammengetragen, die nicht nur eine Fleißarbeit, sondern ein Lebenswerk darstellt. Die Hauptattraktion des Buches sind zweifellos die Bildtafeln, die die Federn von über 130 Singvogelarten in maßstabsgetreuer Originalgröße präsentieren. Die Anordnung erfolgt systematisch nach Größe, Farbe, Form und Muster, was die Zuordnung und Identifikation erheblich erleichtert. Dieser Ansatz unterscheidet das Buch nicht nur von seinen Vorauflagen, sondern auch von anderen Federbüchern auf dem Markt.

Die Text-Bild-Seiten bieten eine tiefergehende Betrachtung jeder Art. Hier werden nicht nur wissenschaftliche Kriterien erfüllt, sondern auch lebendige Einblicke in das Leben der Vögel gegeben. Die steckbriefartigen Beschreibungen beinhalten nicht nur Informationen zu den Federtypen, sondern auch zu Vorkommen, Mauser und ähnlichen Arten. Die gegenüberliegenden Fotos von lebenden Individuen und aufgespreizten Flügeln veranschaulichen die Schönheit und Vielfalt der Vogelwelt. Besonders lobenswert ist die didaktische Herangehensweise des Autors. Hans-Heiner Bergmann führt methodisch und versiert in die Thematik ein, was das Buch auch für Einsteiger zugänglich macht. Die visuelle Gestaltung des Buches ist beeindruckend – jedes Detail wird in herausragender Qualität präsentiert. Das Format des Buches, mit etwa 23×33 cm sogar größer als DIN A4, trägt zusätzlich zur visuellen Wirkung bei.

Die Liebe und Hingabe des Autors für die Ornithologie und den Naturschutz spiegeln sich nicht nur in der umfangreichen Sammlung, sondern auch in der Vermittlung von wissenschaftlichen Ergebnissen an ein breiteres Publikum wider. Das Buch überzeugt nicht nur als wissenschaftliches Nachschlagewerk, sondern auch als visuelles Meisterwerk, das die Schönheit der Natur in Form von Federn präsentiert. Insgesamt ist „Das große Buch der Vogelfedern“ nicht nur ein Handbuch zur Artenbestimmung, sondern ein Gesamtkunstwerk, das die Schönheit und Vielfalt der Vogelwelt eindrucksvoll einfängt. Bergmanns Werk wird zweifellos als ein neues Standardwerk der Federkunde betrachtet und wird seinen wissenschaftlichen Wert noch lange behalten. Es ist ein Muss für jeden Vogelliebhaber, Naturforscher und Ornithologen, der die Schätze der Natur in Form von Federn entdecken möchte.

Das große Buch der Vogelfedern

9.3

Aufmachung

9.0/10

Umfang

9.5/10

Schreibstil / Bilder

9.3/10

Umsetzung

9.3/10

Hat mir besonders gefallen

  • Maßstabsgetreue Bildtafeln von über 130 Singvogelarten.
  • Systematische Anordnung nach Größe, Farbe, Form und Muster erleichtert die Identifikation.
  • Detaillierte Text-Bild-Seiten mit wissenschaftlichen Informationen, lebendigen Einblicken und Fotos von lebenden Vögeln.
  • Didaktische Einführung erleichtert den Zugang für Einsteiger.
  • Visuell beeindruckende Gestaltung in einem großzügigen Format von etwa 23x33 cm.

War nicht ganz so toll

  • Die Zuordnung von Federn ist aufgrund der Ähnlichkeit mancher Arten nicht immer eindeutig.
Mediennerd
Mediennerd
Medienproduzent/Blogger, Katzenliebhaber und 1. FC Köln Fan im hohen Norden. Mit meiner Berufs- und Lebenserfahrung teste und vermarkte ich seit 2009 Produkte aller Art. Sie erhalten immer ein ehrliches Feedback.
DIESES KÖNNTE DIR AUCH GEFALLEN

AKTUELLE GEWINNSPIELE