Corona: Vertreibt euch die Zeit zuhause mit diesen Büchern: Teil 4

Corona: Leider sind wir alle in diesen Tagen viel zuhause, das kann durchaus langweilig werden, deswegen möchte ich euch diese Bücher schon einmal empfehlen, die nicht nur gut sind, sondern auch ein toller Zeitvertreib.

Diese Bücher als Zeitvertreib in der Krise – Teil 4

Die Zeiten sind gerade für uns alle nicht so einfach. Auch ich sitze hier zuhause in der Zwangsquarantäne, wenn man es mal so sagen will. Viel Zeit für Dinge, die man sonst immer so vor sich herschiebt und dennoch sind diese bald irgendwann erledigt. Also was dann machen? Langeweile schieben? Natürlich kann man mit der Familie auch mal Brettspiele spielen, aber auch das ist irgendwann einfach über. Das ist dann der perfekte Moment für zb. eines dieser Bücher. Da geht die Zeit am besten bei rum. Ich selbst habe diese in den letzten Tagen gelesen und mir angeschaut und kann sie euch sehr empfehlen. Ich denke hier wird für jeden Geschmack was dabei sein.

Fotos haben eine merkwürdige Macht, unsere Wahrnehmung zu formen. Die bekanntesten Bilder gelangen ins kollektive Bewusstsein, definieren Epochen, schreiben Geschichte oder berühren etwas so fundamental Menschliches und Universelles, dass sie weltweit nachwirken. Um diesen einzigartigen Einfluss zu erforschen, beschreibt und analysiert Photo Icons 50 ausgewählte Meilensteine der Fotogeschichte.

Was passiert, wenn der Schiedsrichter ein Tor erzielt? Kann der Schiedsrichter sich selbst die Rote Karte zeigen? Weshalb wurde Linienrichter Juan Freddy Cruz Castañeda von seinem Schiedsrichterkollegen ausgeschlossen? – Die Antworten auf diese und noch viele weitere Fragen, die du dir noch nie gestellt hast, findest du in 100 skurrile Fragen aus der Welt des Fußballs.
Kaum ein Telekommunikationssystem kann auf eine solch lange und wechselhafte Entwicklungsgeschichte zurückblicken wie die Videotelefonie: Während sie einerseits ein stetiges gesellschaftliches und kulturelles Interesse an dieser Technik markiert, dokumentiert sie doch gleichzeitig auch den ausbleibenden Erfolg der Videotelefonie.
Defizite gut auffangen, Stärken stärken, die Besonderheit von Menschen mit Autismus oder Asperger-Syndrom kennen und einfühlsam reagieren: Die aus der Praxis gewonnenen Erfahrungen und Empfehlungen der Autorin kommen Betroffenen, Angehörigen und Fachleuten gleichermaßen zugute.
Das Knie ist eines der meist beanspruchten Gelenke im menschlichen Körper. Leider liegt dadurch das Knie jedes Jahr immer weit vorne, was Operationen angeht. Nicht nur im Alltag sind die Knie Belastungen ausgesetzt, gerade durch Sport, z. B. das immer beliebter werdende Joggen, werden diese stark beansprucht. Heike Höfler bietet mit dem Buch „Das gesunde Knie“ die ideale und schnelle Trainingsanleitung für jedermann, sei er Hobbysportler, hat mit Arthrose zu kämpfen oder möchten präventiv seine Knie schützen.
Pointiert und anschaulich erzählt – die Geschichte der deutschen Demokratie von 1990 bis heute. Eindringlich werden Herausforderungen, neue Probleme und Erfolge in Innenpolitik, Sozialkultur und Außenpolitik benannt. Die erste moderne und konzise Gesamtdarstellung der Ereignisse, Strukturen und Akteure, die aus den letzten 30 Jahren schließlich eine Geschichte des Aufstiegs gemacht haben.
Sechs Jahre braucht Benito Mussolini, um zum einflussreichsten Politiker im krisengeschüttelten Nachkriegsitalien zu werden. Sechs Jahre, um den Faschismus als Staatstheorie zu verankern und ein autoritäres Regime zu implementieren. Ein Roman wie ein Spiegel europäischer Geschichte – und ein Mahnmal gegen die Rückkehr des Faschismus in Europa.
Schreiben für Bühne, Film und Fernsehen ist unvorhersehbar. Man kann, mit redlichem Bemühen und einer gewissen Schmerztoleranz, die Qualität der eigenen Arbeit verbessern, nicht aber die Umstände, unter denen sie stattfindet.
Der Impressionismus fasziniert immer wieder aufs Neue und hat als Nährboden der Moderne nichts an Strahlkraft verloren. Seine bevorzugten Sujets: Seeluft, Sommertage sowie das bunte Treiben rund um die Pariser Salons und Gärten künden von Optimismus und Lebensfreude. Die Top 10 der Impressionisten: Cézanne, Degas, Gauguin, Manet, Monet, Renoir, Rousseau, Seurat, Toulouse-Lautrec und van Gogh sind als Klassiker der Moderne fester Bestandteil von TASCHENs Kleiner Reihe – jetzt alle zehn Bände zusammengefasst zum Preis von dreien.
Auch heute noch vermitteln Münzen Botschaften, die weit über den reinen Zahlwert hinausgehen. Wer genau hinsieht, kann diese Informationen ohne Weiteres entschlüsseln, denn die Bilder und Symbole sind uns Europäern seit Jahrhunderten vertraut. Bereits zu Beginn der Münzprägung, vor über 2600 Jahren, wurden jedem Geldstück bewusst Botschaften mit auf den Weg gegeben.
Mediennerd
Medienproduzent/Blogger, Katzenliebhaber und 1. FC Köln Fan im hohen Norden. Mit meiner Berufs- und Lebenserfahrung teste und vermarkte ich seit 2009 Produkte aller Art. Sie erhalten immer ein ehrliches Feedback.