Casino-Streams auf Twitch: Der Nachfolger des Gaming-Trends?

Casino-Streams auf Twitch: Der Nachfolger des Gaming-Trends?

Twitch-Streamer, die sich nicht mehr auf Computerspiele, sondern auf das Glücksspiel konzentrieren, das sind die Stars der heutigen Generation. Aber warum und wie wirkt sich deren Einfluss auf ihre Zuschauer und Casinoumsätze aus?

Berühmte Twitch-Streamer im Online Casino

Neben der Computerspielbranche gibt es auch im Casino-Bereich echte Stars im Twitch-Universum. Live-Streaming von Spielen ist ein absoluter Trend und im Glücksspiel sorgt das schnell für einen regelrechten Hype. Die Zahlen zeigen es: Twitcher erreichen mit ihren Streams durchschnittlich 40.000 Zuschauer – Tendenz steigend. Doch welche Streamer dominieren die Szene?

Knossi ist der unbestrittene Star der deutschen Streamingszene. Er begeistert die Zuschauer auf seine ungewöhnliche Art, beschränkt das Streaming aber nicht auf ausländische Casinos. Längst hat er ein eigenes Casino und bietet am Wochenende Live-Shows mit Musik und Stars im Stream.

Roshtein stammt aus Schweden und hat fast eine halbe Million Follower. Er ist seit 2015 aktiv. Er konzentriert sich auch auf Spielautomaten und weiß, wie man Spaß beim Spielen hat. Der Schwede gehört zu den erfolgreichsten Streamern des Genres und fährt in seinen Streams unglaubliche Gewinne von mehreren Millionen Euro ein. Roshteins Lieblings-Casino sponsert zusätzlich die Streams und erlaubt es ihm so, mit extrem hohen Einsätzen zu spielen.

Xposed stammt aus den USA und liegt in Sachen Follower hinter Roshtein. Seine Streams sind sehr vielfältig, denn neben den Spielautomaten gehört er auch zu den Live-Tischen oder zum Computerspiele-Bereich.

Wie funktioniert das Streamer-Geschäftsmodell?

Aufmerksamkeit ist alles. Prominente werden basierend auf der Zuschauerzahl und der Anzahl der Abonnenten bezahlt. Es sind die Werbegelder, zunächst gemessen im Centbereich, aber die Zuschauerzahlen sind der eigentliche Gewinn. Doch das ist erst der Anfang und nur in seltenen Fällen der Großteil der Einnahmen eines Streamers:

Ads – bekannte Streamer sind die Werbegesichter ihrer jeweiligen Top-Zielgruppe. Sie müssen nicht extra beauftragt werden, sondern übernehmen durch ihr Geschäftsmodell von Anfang an die gewünschte Aufgabe. Unternehmen, einschließlich Casinos, bezahlen Streamer, um ihre eigenen Casinos zu betreiben. Es ist davon auszugehen, dass die Streamer vom Casino eine Provision erhalten, wenn sich ein neuer Spieler über den bereitgestellten Link anmeldet.

Partnerprogramm – Twitch selbst bietet Streamern ein Partnerprogramm an, mit dem sie Geld verdienen können. Das Programm wird ab 50 Abonnenten geöffnet, aber die Einnahmen und der Wert des Programms steigen allmählich mit der Anzahl der Abonnenten.

Zusätzliche Einnahmen – die großen Streamer kommen nicht als Besucher zu Shows, sie werden eingeladen. Gleichzeitig gibt es Einnahmequellen, von denen auch Instagram-Influencer profitieren. Unternehmen kaufen Werbezeit oder bieten hochwertige Produkte für Streamer an, um diese im Livestream zu zeigen und der Zielgruppe zu präsentieren.

Eigenes Merchandise – die meisten Streamer werden früher oder später ihre eigenen Merchandise-Artikel oder Kosmetiklinien, Spielautomaten oder andere Merchandise-Artikel anbieten. In gewisser Weise ist dieser Weg Ihr eigentliches Standbein, aber nur erfolgreich, wenn die Follower-Basis bereits gut ist.

Es war jedoch ein harter und holpriger Weg, um tatsächlich sinnvolle Einnahmen zu erzielen. Der Glaube, dass Streamer Spaß vor Bildschirmen haben, ist ein Irrglaube. Ein Twitch-Streamer zu werden, erfordert zwar keine große Anfangsinvestition, jedoch harte Arbeit seitens des Streamers. Es muss Abonnenten und Follower nicht nur generieren, sondern auch halten. Erfolgreiche Streamer investieren mehr als 60 Arbeitsstunden pro Woche in ihren Erfolg. Die Arbeit wird den Zuschauern ein Gefühl unbeschwerter Freude bereiten.

Worauf sollten Spieler in einem Online Casino achten?

Gibt es spezielle Online-Casinos, die für Anfänger geeignet sind? Ja und nein, da es immer auf die eigene Erfahrung ankommt. Wer schon lange in Casinos oder Casual Casinos gespielt hat, wird natürlich mehr Erfahrung mitbringen als diejenigen, die Erfahrung mit Spielen haben, die mit der Lotterie beginnen und enden. Für reine Anfänger mit geringen oder keinen Vorkenntnissen gibt es jedoch interessante Varianten.

Außerdem sollten Anfänger darauf achten:

Spielcasinos – was ist das? Nun, das sind Casinos, die Gelegenheits-Casinospiele anbieten, aber auf einer unterhaltsamen und spielerischen Basis. Mit der Registrierung erhält der Spieler eine In-Game-Währung, die er durch die Spiele verringern oder erhöhen kann. Echtes Geld wird nicht verwendet und kann daher nicht verloren gehen. Es ist jedoch auch nicht möglich, Spielgeld umzutauschen.

Pilotphase – Immer mehr Casinos folgen Netflix und Co. und bieten Probezeiten an. In dieser Phase können sich die Spieler gefahrlos umsehen und auch spielen, natürlich immer noch ohne echte Gewinne. Bei manchen Anbietern ist es jedoch möglich, die erhaltenen Punkte in echte Wetten umzuwandeln.

Alles in allem kann jeder Spieler seine ersten Schritte in jedem Casino machen. Wenn der Bonus ohne Bedingungen angeboten wird, kann er für den ersten Versuch verwendet werden. Außerdem wird Spielerdisziplin vorausgesetzt.

All diese Entscheidungen sind jedoch mit einem gewissen Suchtrisiko verbunden. Dies betrifft nicht jeden, aber Tatsache bleibt, dass Online-Glücksspiele süchtig machen können.

Fazit: Casino Streamer bieten eine beachtliche Reichweite auf.

Für Online Casinos, aber auch für Spielehersteller und andere Unternehmen bieten Twitch Streamer die Möglichkeit, die neue Zielgruppe optimal zu erreichen. Streamer, hingegen, haben die Möglichkeit, live zu gehen, erfolgreich und wohlhabend zu werden. Dies ist jedoch kein einfacher Weg, denn die Qualität und vor allem Unterhaltung des Streams muss immer erhalten bleiben. Potenzielle Kunden, die mit dem Casino völlig unerfahren sind, haben die Möglichkeit, Ereignisse aus der Ferne, statt im wirklichen Leben, über Streams zu verfolgen.

Medienproduzent/Blogger, Katzenliebhaber und 1. FC Köln Fan im hohen Norden. Mit meiner Berufs- und Lebenserfahrung teste und vermarkte ich seit 2009 Produkte aller Art. Sie erhalten immer ein ehrliches Feedback.