Boudiccas Fluch

Boudiccas Fluch ist ein Buch aus dem VERRAI_Verlag und erschien am 10. Oktober 2023.

Boudiccas Fluch

Leon geht ein Jahr nach England und lässt seine Cousine Verena in Deutschland zurück. Briefe gehen hin und her. Plötzlich verschwindet Leon und Verena muss allein mit dem Terror in ihrer Familie und in der Schule fertig werden. Nach ihrer schweren Jugend lernt Verena Leute kennen, die ihrem Leben wieder ein Licht spenden. Überraschend stirbt jedoch die geliebte Nachbarin Renate. Verena wird seitdem von Geistern heimgesucht. In den Medien bekommt sie einen Hinweis, wo Leon zuletzt mit weiteren Vermissten gesehen wurde. Sie plant mit Daniel und Tobias eine Reise ins abgeschiedene englische Dorf Mys-teryville, um Leon zu suchen. Sie verbringen ihren Aufenthalt in einem viktoriani-schen Haus. Verena wird von Visionen über ihren Tod geplagt. Es erscheinen ihr Geister, unter anderem Leon, mit dämonischen Gesichtszügen, die Boudiccas Fluch getroffen haben. Als Verena im Haus schockierende Geheimnisse lüftet, schwebt sie in großer Gefahr. Warum wurde ihr Cousin nicht vollständig vom Fluch getroffen und in welcher Verbindung steht sie zu Boudicca?

„Boudiccas Fluch“ entführt den Leser auf eine fesselnde Reise durch die Höhen und Tiefen von Verenas Leben, nachdem ihr Cousin Leon plötzlich verschwindet. Die Geschichte entwickelt sich durch den regen Briefwechsel zwischen den beiden, der den Leser in die Gefühlswelt der Protagonistin eintauchen lässt. Als Leon spurlos verschwindet, muss Verena mit den Herausforderungen in Familie und Schule alleine zurechtkommen, was einen tiefen Einblick in ihre seelischen Abgründe gewährt. Die Charaktere sind gut ausgearbeitet, und die Recherche des Autors spiegelt sich in der realistischen Darstellung der Handlungsorte wider. Die Spannung bleibt konstant hoch, besonders als Verena mit Daniel und Tobias nach Mys-teryville reist, um Leons Spur zu folgen. Das viktorianische Haus, in dem sie verweilen, wird zum Schauplatz unerklärlicher Visionen und Geistererscheinungen, die die Atmosphäre des Buches zusätzlich verdichten.

Besonders beeindruckend ist die psychologische Tiefe, mit der die Autorin die Auswirkungen von traumatischen Erlebnissen auf die Charaktere beleuchtet. Die Darstellung von Clydes Charakter hebt sich hervor, da er nicht nur als unterstützender Begleiter, sondern auch als gezeichneter Mensch mit eigenen emotionalen Narben dargestellt wird. Die Enthüllung von schockierenden Geheimnissen im viktorianischen Haus bringt Verena in große Gefahr und setzt die Spannung auf einem Höhepunkt. Die dämonischen Gesichtszüge der Geister, die Boudiccas Fluch getroffen haben, tragen zur düsteren Atmosphäre bei.

Die Geschichte weckt den Wunsch nach einem zweiten Teil, um offene Fragen rund um Leons mysteriöses Verschwinden und Verenas Verbindung zu Boudicca zu klären. Insgesamt ist „Boudiccas Fluch“ eine gelungene Mischung aus Mystery, Spannung und psychologischer Tiefe, die den Leser bis zur letzten Seite in ihren Bann zieht.

Boudiccas Fluch

8.7

Aufmachung

8.9/10

Umfang

8.5/10

Schreibstil

8.5/10

Umsetzung

8.7/10

Hat mir besonders gefallen

  • Fesselnde Handlung mit konstant hoher Spannung.
  • Gut recherchierte Hintergrundinformationen und realistische Darstellung der Handlungsorte.
  • Gelungene Charakterentwicklung mit psychologischer Tiefe.
  • Atmosphärische Darstellung von Mys-teryville und des viktorianischen Hauses.
  • Beeindruckende Enthüllungen und dämonische Gesichtszüge der Geister tragen zur düsteren Atmosphäre bei.
Mediennerd
Mediennerd
Medienproduzent/Blogger, Katzenliebhaber und 1. FC Köln Fan im hohen Norden. Mit meiner Berufs- und Lebenserfahrung teste und vermarkte ich seit 2009 Produkte aller Art. Sie erhalten immer ein ehrliches Feedback.
DIESES KÖNNTE DIR AUCH GEFALLEN

Black Witch

Missionsbericht: NW1

AKTUELLE GEWINNSPIELE