Blacklight

Blacklight ist ein Film mit u.a. Liam Neeson und Aidan Quinn im Vertrieb von LEONINE und erscheint am 16. Dezember 2022. 

Blacklight

Travis Block arbeitet als Problemlöser für das FBI. Wenn verdeckte Ermittler in brenzlige Situationen geraten, wird er gerufen, um sie dort herauszuholen. Koste es, was es wolle. Doch als einer dieser Undercover-Agenten seine Arbeitgeber infrage stellt, gerät Block ins Fadenkreuz einer tödlichen Verschwörung. Während er versucht, den untergetauchten Agenten aufzuspüren, muss er gleichzeitig die Wahrheit über seine Vorgesetzten herausfinden – eine Wahrheit, die selbst seinen fragwürdigen Moralkodex zu überfordern droht…

Ich liebe die Filme mit Liam Neeson, besonders die Taken Filme. Meisterwerke waren das. Daher war ich gespannt auf seinen neuen Film. Immernoch Actionfilme? Ich war durchaus verwundert, denn Liam Neeson ist mittlerweile 70 Jahre alt. Man merkt es ihm auch deutlich an, es gab eine Kampfszene mit ihm uns seinem wesentlich jüngeren Kontrahenten, gespielt von Taylor John Smith, bei dem man schon an den Schnitten sah, dass er das nicht mehr so kann wie vor einigen Jahren. Aber das ist auch okay, man hat das so geschnitten, dass es trotzdem cool rüberkam. Inhaltlich ist der Film okay, hat stellenweise ein bisschen was von Stallones Assassins – Die Killer. Es ist ein Film den man schauen kann, ich hatte meinen Spaß, so gut wie die Taken Filme ist er aber bei weitem nicht. Trotzdem kann ich ihn euch sehr empfehlen, schaut also einfach mal rein.

Blacklight

8.7

Story

8.0/10

Qualität

9.0/10

Schauspieler

9.2/10

Umsetzung

8.5/10

Hat mir besonders gefallen

  • Lieam Neeson ist alt geworden, spielt aber noch verdammt cool
  • Schöne Actionszenen
  • Typisch Liam Neeson
Medienproduzent/Blogger, Katzenliebhaber und 1. FC Köln Fan im hohen Norden. Mit meiner Berufs- und Lebenserfahrung teste und vermarkte ich seit 2009 Produkte aller Art. Sie erhalten immer ein ehrliches Feedback.