Bittere Ernte

Bittere Ernte ist ein Drama mit u.a. Armin Mueller-Stahl und Elisabeth Trissenaar von Pidax Film aus dem Jahr 1985.

Bittere Ernte

Kriegswinter 1942/43. Rosa, einer jüdischen Medizinstudentin, gelingt die Flucht aus einem Güterzug auf dem Weg in ein KZ. Der polnische Bauer Leon versteckt sie und pflegt sie gesund. Der Junggeselle sehnt sich nach einem neuen Leben. Eine besondere Beziehung beginnt, die tragisch endet …

Pidax präsentiert den deutschen Film der polnischen Filmemacherin Agnieszka Holland („Hitlerjunge Salomon“). Produziert 1985 von Artur Brauner, zeigt der Film zwei Menschenschicksale in einer besonders schwierigen Zeit. Der Film wurde 1986 in der Kategorie „Bester fremdsprachiger Film“ für den Oscar nominiert. Armin Mueller-Stahls Darstellung brachte ihm eine Auszeichnung als bester Schauspieler beim Filmfestival von Montreal. Großartiges Schauspiel-Kino!

Ein großartiger Film, der von den Stärken der Schauspieler lebt, vor allem aber Armin Mueller-Stahl, der hier zeigt, warum er einer der größten Darsteller Deutschlands gehört. Eine absolute Charakterrolle, in der er begeistert. Die Story ist hochdramatisch und zum Ende hin einfach nur hart. Aber auf eine andere Weise hart, emotional. Das ist schwer auszuhalten gewesen. Pure Dramatik eben, ich bin schwer begeistert und kann euch empfehlen den Film zu schauen, es lohnt sich sehr.

Bittere Ernte

9.3

Story

9.6/10

Qualität

8.5/10

Schauspieler

10.0/10

Umsetzung

9.2/10

Hat mir besonders gefallen

  • Top besetzt
  • Armin Mueller-Stahl spielt hervorragend
  • Hochdramatisch
  • Sehr emotinal
Mediennerd
Medienproduzent/Blogger, Katzenliebhaber und 1. FC Köln Fan im hohen Norden. Mit meiner Berufs- und Lebenserfahrung teste und vermarkte ich seit 2009 Produkte aller Art. Sie erhalten immer ein ehrliches Feedback.