Best Month Ever!

Best Month Ever! ist ein Point-&-Click Adventure von Klabater und erschien am 5. Mai auf Steam.

Best Month Ever!

Begleite Louise beim aufwühlenden Roadtrip ihres Lebens durch die USA der späten 1960er Jahre, bei dem sie versucht, ihrem Sohn Mitch zu zeigen, wie man sich in der oft grausamen modernen Welt zurechtfindet.

Das Gute vom Bösen zu unterscheiden war noch nie leicht. Besonders für eine alleinerziehende Mutter Ende Zwanzig, die sich um einen cleveren Achtjährigen kümmert. Jede Entscheidung, die du in wichtigen Momenten triffst, kann das Leben im Bruchteil einer Sekunde für immer verändern und hat Einfluss darauf, was für ein Mensch Mitch wird und welche Werte ihn leiten werden, wenn er erst einmal erwachsen ist. Finde Anhaltspunkte dafür, warum das Leben von Louise heute ist, wie es ist, und triff wichtige Entscheidungen, zu denen niemand anders in der Lage wäre. Zeige Mitch alles was er braucht, um aus ihm einen unabhängigen, selbstbewussten Mann zu machen, der mutig genug ist, sein Leben zu meistern.

Deine Entscheidungen machen WIRKLICH den Unterschied! Um Mitchs Persönlichkeitsentwicklung zu verfolgen, fügt jede deiner Entscheidungen positive oder negative Punkte zu drei Kategorien hinzu: Rechtschaffenheit, Selbstvertrauen und Beziehungen. Diese entscheiden darüber, wo Mitch am Ende des Spiels stehen wird – insgesamt stehen 9 einzigartige Ausgänge des Spiels zur Verfügung! Die 1960er Jahre waren nicht nur in einer Hinsicht turbulent – der Summer of Love, der Vietnamkrieg, die Überlebenden und die Verlierer des großen Umbruchs der Geschichte. Canned Heat mit “Going Up the Country” lief überall rauf und runter, während Bob Dylan in “How does it feel” fragte, wie es sich anfühlte, kein Zuhause zu haben und auf der Straße zu leben. Reise quer durchs Land und triff eine Vielzahl von Charakteren, die Louise beim Erreichen ihrer Ziele unterstützen oder sie davon abbringen – einschließlich der umstrittensten Gruppierungen, von denen viele dachten, sie seien längst verschwunden.

Ich mag dieses Spielprinzip und habe in den letzten Wochen und Monaten einige Spiele gespielt die so aufgebaut sind, die eher ein interaktives Spiel, ein interaktiver Roadtrip sind, als ein Spiel im eigentlichem Sinne. Hier passt auch wieder vieles zusammen, der Grafikstil gefällt mir, die Geschichte, die hier im Vordergrund steht und die Entscheidungen, die getroffen werden können, die sich auch real anfühlen. Ich kann euch einfach sehr empfehlen hier selbst einmal reinzuschauen, mir hat es riesen Spaß gemacht.

Best Month Ever!

7.6

Spielspass

8.3/10

Umfang

7.2/10

Langzeitmotivation

7.3/10

Grafik

7.5/10

Hat mir besonders gefallen

  • Tolle Entscheidungen
  • Spannende Geschichte
  • Guter Grafikstil
Medienproduzent/Blogger, Katzenliebhaber und 1. FC Köln Fan im hohen Norden. Mit meiner Berufs- und Lebenserfahrung teste und vermarkte ich seit 2009 Produkte aller Art. Sie erhalten immer ein ehrliches Feedback.