Barotrauma

Barotrauma ist ein U-Boot Survival Spiel von Daedalic Entertainment und FakeFish. Es erschien am 13. März 2023 auf Steam. 

Barotrauma

Barotrauma ist ein 2D-Koop-Survival-Horror-Simulator mit U-Booten, das in die Fußstapfen von Spielen wie FTL: Faster Than Light, Rimworld, Dwarf Fortress und Space Station 13 tritt. Es ist ein Scifi-Spiel, das eine Ragdoll-Physik und außerirdische Seemonster mit Teamarbeit und Existenzängsten kombiniert.

In der nicht allzu fernen Zukunft ist die Menschheit auf einen Jupitermond geflohen. Da die eisige Oberfläche verstrahlt ist, ist Leben nur in den Tiefen des Ozeans möglich. Bereist eine gnadenlose Unterwasserwelt und findet Freunde oder Rivalen in den vier Fraktionen der Welt. Entdeckt, was sich in den Tiefen von Europa verbirgt. In Barotrauma kann man auf so viele verschiedene Arten Spaß haben wie man sterben kann. Arbeitet mit eurer Crew zusammen, um eure Ziele zu erreichen, oder macht euch auf Verrat gefasst, wenn ihr einen Saboteur an Bord habt. Spielt mit Freunden, Fremden oder euren schlimmsten Feinden. Navigiert durch die Unterwasserwelt, schließt für die letzten überlebenden Menschen Missionen ab, erkundet Ruinen einer außerirdischen Zivilisation, flieht oder bekämpft Monster. Bedient komplexe Schiffssysteme und Gerätschaften wie das Sonar, den Kernreaktor, Waffen, Motoren und Pumpen. Kommunikation ist der Schlüssel! Meistert die komplexe Schiffsverkabelung und die umfassenden Herstellungs- und Medizinsysteme. Baut mit den Editoren im Spiel eigene U-Boote und Monster, die es mit den normalen aufnehmen können. Oder nehmt euch direkt den Quellcode vor und erstellt eigene Mods.

Ich hatte die Tage was über das Spiel gelesen, das offenbar aus dem Early-Access raus ist, also nun soweit „fertig“ entwickelt ist. Dazu habe ich gelesen, dass hier die Ragdoll-Physik verwendet wird, die ich witzig finde bei Figuren, so habe ich einfach ohne Erwartungen mal reingeschaut und eigentlich auch ohne wirklich zu wissen wobei es sich handelt. Ehrlich gesagt mache ich das oft, aber zu fast 100 Prozent stelle ich euch diese Spiele nicht vor, weil ich meistens enttäuscht werde. Bei diesem Spiel allerdings nicht. Ich fand die Animationen witzig, das Spielprinzip aber ehrlich gesagt ziemlich cool. Die Steuerung ist am Anfang etwas gewöhnungsbedürftig, man ist aber schnell drinnen. Cool finde ich die verschiedenen Aufgabengebiete, die man spielen kann, noch cooler aber die Anbindung an den Steam Workshop. Das Spiel bietet damit so viel Raum für Kreativität, das man sich schon im bauen von U-Booten etc. so verlieren kann und so viele Stunden investieren kann ohne das Spiel überhaupt zu spielen. Ich hab das erst kurz ausprobiert, bin so begeistert, dass ich es euch kurz vorstellen wollte mit der Empfehlung einfach selbst mal reinzuschauen.

Barotrauma

8.7

Spielspaß

8.5/10

Wiederspielbarkeit

8.9/10

Langzeitmotivation

9.5/10

Grafik

7.9/10

Hat mir besonders gefallen

  • Kreativ
  • Cooles Spielprinzip
  • Die Ragdoll-Physik ist so lustig
  • Umfangreich

War nicht ganz so toll

  • Grafisch leider nicht so prickelnd
Mediennerd
Mediennerd
Medienproduzent/Blogger, Katzenliebhaber und 1. FC Köln Fan im hohen Norden. Mit meiner Berufs- und Lebenserfahrung teste und vermarkte ich seit 2009 Produkte aller Art. Sie erhalten immer ein ehrliches Feedback.
DIESES KÖNNTE DIR AUCH GEFALLEN

Turbo Kid

Solium Infernum

LakeSide

AKTUELLE GEWINNSPIELE

Das Beste kommt noch!

Gewinne eine von drei DVDs, von dem Film Das Beste kommt noch! mit u.a. Til Schweiger und Michael Mertens. Fülle dazu einfach das Formular...