Backtrace

Backtrace ist ein Film mit u.a. Sylvester Stallone, Matthew Modine und Ryan Guzman von Constantin Film aus dem Jahr 2018.

Backtrace: Nach einem Raub mit einer Beute von 20 Millionen Dollar geraten MacDonald (Matthew Modine) und seine Komplizen in eine Schießerei. Einzig MacDonald gelingt es zu überleben. Allerdings zu einem hohen Preis: Der Dieb ist nun gefangen in einem Hochsicherheitsgefängnis und leidet an Amnesie. Er hat keinerlei Erinnerung daran, wo er das Geld vor der Schießerei versteckt hat – bis ihn an einem Tag drei Unbekannte aus dem Gefängnis entführen. Mittels experimenteller Medikamente versuchen sie, sein Gedächtnis wiederherzustellen, um das Versteck zu finden. Die Unbekannten begeben sich zusammen mit MacDonald auf Spurensuche durch Orte seiner Vergangenheit, während der Cop Sykes (Sylvester Stallone) und das FBI ihnen immer dichter auf die Fersen rücken.

Ansich kein schlechter Film, auch wenn es sich hierbei eher um einen Low Budget Streifen handelt. Die Story war interessant. Ich fand nur eine Sache schade und eine Sache ging gar nicht. Schade war, dass Stallone nur eher kurze Einsätze hatte, hier also eher eine Nebenrolle spielt. Was gar nicht ging war die Synchronstimme von Stallone, die war jemand anderes und die hat so gar nicht gepasst. Wer als kein Englisch kann und nicht in den Genuss des originales kommt, der wird hier sicher schwer enttäuscht werden.

6,0 von 10 vergessenen Beuten

Mediennerd
Medienproduzent/Blogger, Katzenliebhaber und 1. FC Köln Fan im hohen Norden. Mit meiner Berufs- und Lebenserfahrung teste und vermarkte ich seit 2009 Produkte aller Art. Sie erhalten immer ein ehrliches Feedback.