Arte – Volume 1

Arte – Volume 1 ist eine Anime-Serie von Polyband/WVG aus dem Jahr 2020. Basierend auf der erfolgreichen Manga-Vorlage erzählt die Anime-Serie von der jungen Adligen Arte, die im 16. Jahrhundert in Florenz ihrem Traum verwirklicht, um Malerin zu werden.

Arte – Volume 1

Arte ist eine junge Adlige, die im Florenz des 16. Jahrhunderts – der Geburtsstunde der Renaissance – lebt. Eine junge Frau mit einem großen Traum: Sie will Malerin werden. Doch in diesem Jahrhundert ist das alles andere als normal – geschweige denn möglich für eine Frau von adligem Stand. Maler zu werden, ist allein Männern erlaubt. Arte will das nicht akzeptieren und beginnt ihren Kampf gegen die Diskriminierung – mit harter Arbeit und ihrer immer positiven Art!

Ich bin ja jetzt nicht so der große Kenner von Mangas und/oder daraus resultierenden Anime-Serien aber ich fand hier die Story so schön, dass ich mir das mal anschauen musste und ich bin begeistert. Ich fand auch die Zeichenart klasse, es wirkt wirklich sehr modern und neu, das hat Spaß gemacht anzuschauen. Auch die Story selbst war gut umgesetzt. Die Macher haben mit dieser Story genau meinen Geschmack getroffen. Ich kann euch sehr empfehlen hier einfach selbst mal reinzuschauen, wer die Renaissance mag, dazu noch Animes, wird hier seine große Freude haben.

Arte - Volume 1

9.2

Story

9.1/10

Qualität

9.5/10

Schauspieler / Zeichenstil

9.0/10

Umsetzung

9.2/10

Hat mir besonders gefallen

  • Tolle Story
  • Schön gezeichnet
Mediennerd
Medienproduzent/Blogger, Katzenliebhaber und 1. FC Köln Fan im hohen Norden. Mit meiner Berufs- und Lebenserfahrung teste und vermarkte ich seit 2009 Produkte aller Art. Sie erhalten immer ein ehrliches Feedback.