Arschtritt-Buch: Selbstmotivation im Studium

Arschtritt-Buch: Selbstmotivation im Studium: Wenn es eine Sache gibt, mit der alle Studenten auf dieser Welt zu kämpfen haben, dann sind es Motivationsprobleme. Doch dagegen kannst du etwas tun und dieses Buch wird dir dabei helfen! Um genau zu sein, zeige ich dir 66 Wege, wie du dir beim Studieren selbst in den Arsch treten kannst und deine Aufschieberitis ein für alle Mal auskurierst.

[AMAZONPRODUCTS asin=“394694308X“]

Ich selbst bin kein Student, aber in meinem Umfeld gibt es eine junge Frau, die studiert und ja, das Studium überfordert sie ein wenig. Ich wollte also mal schauen wie man sich besser organisieren kann und hatte daher Interesse an diesem Buch. Ich muss ehrlich sagen, dass es sehr einfach gehalten ist, es fängt also ganz von vorne an in der Organisation und Motivation, wie etwa einen ToDo zettel erstellen. sich selbst abzuschotten, sich Ziele zu setzen, sich auch zu bestrafen etc. Das kann nicht nur ein Student nutzen, das kann auch jeder selbstständige, wie ich es einer bin nutzen, denn auch ich habe oft Schwierigkeiten mich selbst zu motivieren.

Dann wird es etwas Spezieller, aber immer sehr gut erklärt und ich denke für jemanden im Studium, der den Kopf voll hat genau das Richtige um sich zu sortieren und zu motivieren, ich kann das Buch also sehr empfehlen, schaut es euch unbedingt mal an, es wird sehr hilfreich sein.

ÜBERBLICK DER REZENSIONEN
Geschichte, Originalität, Bedeutung
90 %
Lesbarkeit
87 %
Spannungs- und Interessensbogen
88 %
Mediennerd
Medienproduzent/Blogger, Katzenliebhaber und 1. FC Köln Fan im hohen Norden. Mit meiner Berufs- und Lebenserfahrung teste und vermarkte ich seit 2009 Produkte aller Art. Sie erhalten immer ein ehrliches Feedback.