An und für sich

An und für sich ist ein Buch von Edition Outbird und erschien am 14. Februar 2024. 

Möchten Sie das digitale Leseerlebnis für sich entdecken? Dann empfehle ich Ihnen diesen eReader als ausgezeichnete Wahl: eReader tolino epos 3.

An und für sich

An und für sich ist alles in Ordnung. In den letzten Jahren wurden allerdings viele von uns an das Gewicht der Vereinzelung erinnert. Das Gewicht der Liebe konnte das oft nicht ausgleichen. Bestseller-Autor Dirk Bernemann gibt mit diesem Erzählband den Isolierten eine Stimme, erzählt Szenarien der Qual und der Hoffnung in den Fugen des Zusammenlebens. Ein Ausleuchten des Zwischenmenschlichen in Krisenzeiten. Aber an und für sich ist doch alles in Ordnung.

Dirk Bernemann, bekannt für seine eindrücklichen Erzählwerke, legt mit „An und für sich“ einen weiteren bemerkenswerten Erzählband vor, der sich tiefgründig mit den Schattenseiten der menschlichen Existenz in unserer modernen Welt auseinandersetzt. In diesem Werk widmet er sich den Themen Isolation, Liebe und dem Zwischenmenschlichen, die gerade in Krisenzeiten an Bedeutung gewinnen. Mit „An und für sich“ schafft Bernemann es, denjenigen eine Stimme zu geben, die sich in den letzten Jahren verstärkt den Herausforderungen der Vereinzelung gegenübersahen, und zeigt auf, dass die Liebe manchmal nicht ausreicht, um diese Schwere zu überwinden. Bernemanns Schreibstil ist geprägt von einer tiefen Menschlichkeit und einem Verständnis für die komplexen Emotionen, die das Leben mit sich bringt. Die Geschichten in diesem Band beleuchten die Qual und die Hoffnung, die in den Fugen unseres Zusammenlebens verborgen liegen, und bieten so einen eindringlichen Blick auf das Zwischenmenschliche. Die Erzählungen sind nicht nur Zeugnisse individueller Erfahrungen, sondern spiegeln auch ein kollektives Empfinden wider, das viele in den letzten Jahren durchlebt haben.

Als Schriftsteller und Journalist mit einer beeindruckenden Bandbreite an veröffentlichten Werken, darunter der Bestseller „Ich hab die Unschuld kotzen sehen“, beweist Bernemann einmal mehr sein außergewöhnliches Talent, die Zerrissenheit und die Schönheit des menschlichen Daseins einzufangen. Seine Werke, darunter fünfzehn Romane und Kurzgeschichtenbände, haben nicht nur in Buchform, sondern auch auf der Theaterbühne Erfolg. „An und für sich“ ist ein schlanker Band mit 114 Seiten, herausgegeben von der Edition Outbird in der ersten Auflage am 14. Februar 2024, der den Leserinnen und Lesern ermöglicht, in relativ kurzer Zeit tiefe Einblicke in die beschriebenen Thematiken zu erhalten. Die Sprache des Buches ist Deutsch, und es präsentiert sich in einem handlichen Format von 13 x 1.7 x 19.9 cm, was es zu einem idealen Begleiter für unterwegs oder für ruhige Lesestunden zu Hause macht.

Insgesamt ist „An und für sich“ ein beeindruckendes Werk, das nicht nur die aktuellen gesellschaftlichen Herausforderungen reflektiert, sondern auch zeitlose Fragen nach dem Wesen der menschlichen Verbindungen stellt. Dirk Bernemann gelingt es erneut, seine Leserschaft zu fesseln und zum Nachdenken anzuregen, indem er die Tiefen und Untiefen des Lebens ausleuchtet. Ein Muss für alle, die literarische Erkundungen des menschlichen Zustands schätzen.

An und für sich

7.9

Aufmachung

8.0/10

Umfang

7.5/10

Schreibstil

8.0/10

Thema

8.1/10

Aufbau

8.0/10

Lesbarkeit

8.2/10

Illustrationen Cover

7.7/10

Umsetzung

7.9/10

Hat mir besonders gefallen

  • Dirk Bernemanns "An und für sich" beleuchtet auf eindrückliche Weise die Herausforderungen der Isolation und das Zwischenmenschliche in Krisenzeiten, was es besonders relevant macht.
  • Der Band bietet Geschichten voller Menschlichkeit, die sowohl individuelle als auch kollektive Erfahrungen spiegeln und den Leser emotional berühren.
  • Bernemann, bekannt für seinen Bestseller "Ich hab die Unschuld kotzen sehen", zeigt erneut sein Talent, komplexe Emotionen und Situationen mit Worten zu fangen.
  • Mit nur 114 Seiten ist das Buch handlich und ideal für unterwegs oder für kurze Leseabschnitte geeignet, ohne dabei an Tiefe zu verlieren.
  • Die Erzählungen regen zum Nachdenken über das Wesen menschlicher Verbindungen an und fördern ein tiefes Verständnis für die Notwendigkeit zwischenmenschlicher Nähe.
Mediennerd
Mediennerd
Medienproduzent/Blogger, Katzenliebhaber und 1. FC Köln Fan im hohen Norden. Mit meiner Berufs- und Lebenserfahrung teste und vermarkte ich seit 2009 Produkte aller Art. Sie erhalten immer ein ehrliches Feedback.
DIESES KÖNNTE DIR AUCH GEFALLEN

AKTUELLE GEWINNSPIELE

Das Beste kommt noch!

Gewinne eine von drei DVDs, von dem Film Das Beste kommt noch! mit u.a. Til Schweiger und Michael Mertens. Fülle dazu einfach das Formular...